Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Marburger Land

Verbundprojekt „Hand aufs Herz – Cölbe investiert in Klima“ erhält fast 800.000 Euro Förderung

Kassel 12.02.2021 (pm/red) Auch in dieser  schwierigen Zeit gibt es ab und an gute Nachrichten. Eine solche kommt heute aus Berlin, wie der heimische Bundestagsabgeordnete Sören Bartol mitteilt. Mit fast 800.000 Euro aus der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert der Bund ein gemeinsames Projekt vom St. Elisabeth-Verein Marburg und der Gemeinde Cölbe im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

So erhält der St. Elisabeth-Verein für eine bunte Mischung an Maßnahmen eine Förderung in Höhe von 754.160 Euro. Darin enthalten ist die Umstellung des Cölber Vereinsfuhrparks auf E-Mobilität mit 20 Fahrzeugen. Zudem soll ein Car-Sharing-System implementiert werden und der Bau von entsprechender Lade-Infrastruktur vorangetrieben werden. Außerdem soll durch Mitfahrbänke ein Mitfahrsystem installiert werden.

Des Weiteren sollen Areale für Gemeinschaftsgärten gefunden und Obstbäume verschiedener Sorten beschafft werden, die dann von verschiedenen Nutzergruppen bewirtschaftet werden sollen. Die Gemeinde Cölbe erhält weitere 11.760 Euro im Arbeitsbereich Ernährung. Hier ist der Anbau von regionalem Biogemüse mit den Methoden der Permakultur und der Marktgärtnerei geplant. Der Betrieb wird ein Modellprojekt für den Gemüseanbau im Landkreis Marburg-Biedenkopf sein.

Es soll gezeigt werden, dass es auch ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe möglich ist, Gemüse herzustellen.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland, um gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Akteuren aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft innovative Ansätze und Konzepte zu entwickeln und aktiv umzusetzen. Seit der Initiierung im Jahr 2008 wurden bis Ende 2019 mehr als 32.450 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 1,07 Milliarde Euro durchgeführt. Marburg-Biedenkopf partizipiert erneut von einem der zahlreichen Bundesprogramme. Das Verbundprojekt hat eine Förderlaufzeit bis zum September 2022.