Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Freizeit, Kassel, Museumslandschaft Kassel MHK

Die Sommersaison auf Insel Siebenbergen startet am 1. April

Impression zum Frühlingsanfang auf der Insel Siebenbergen in Kassel. Foto Karl-Heinz Freudenstein

Kassel 30.03.2021 (pm/red) Ab Donnerstag, den 1. April 2021 ist die Insel Siebenbergen wieder für Besucher*innen geöffnet. Der Betrieb ist unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung erlaubt, nach der eine Öffnung von botanischen Gärten und Freiluftmuseen zulässig ist. Der Besuch ist nur mit Buchung Registrierung möglich, wird von der MHK mitgeteilt.

»Die Insel Siebenbergen mit ihrem mediterranen Flair ist die ganze Saison über ein beliebtes Ziel vieler Besucherinnen und Besucher. Sie bietet einen wunderbaren Ort zum Spazieren und Verweilen. Wir sind froh, dass wir die Blumeninsel ab sofort wieder öffnen dürfen. Über die Buchung von Zeitfenstern sollen vor allem Warteschlangen an den Kassen entzerrt und die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gewährleistet werden«, erklärte Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK).

Ein im vergangenen Jahr erschienener Pflanzenführer kann an der Kasse für 9,50 € erworben werden und begleitet Besucher*Innen mit viel Wissenswertem über die Pflanzenwelt auf der Insel. Damit sich der Kauf auch lohnt, waren die Mitarbeiter*innen der MHK-Gartenabteilung in der Karlsaue in den letzten Wochen fleißig.

Überall auf der Insel gibt es etwas zu entdecken: Weiße Magnolien thronen auf den Hügeln und eine Fülle von verschiedenfarbigen Rhododendren beginnt schon zu blühen. Beete mit Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Glotzblumen, Mohn und verschiedenartige Zwiebelpflanzen sind jeweils individuell zusammengestellt und ergeben immer neue farbenprächtige Bilder. Außerdem hat ein Schwanenpaar sein Inselnest zum Brüten eingerichtet. Bis zum Schlüpfen der Jungvögel brauchen die Tiere viel Ruhe. Die MHK bittet daher alle Besucher*innen, Abstand zu halten.

Blumenbeet mit Frühlingsblühern auf der Insel Siebenbergen. Foto Karl-Heinz Freudenstein

Die Insel Siebenbergen ist ab dem 1. April 2021 immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17 Uhr. Alle Informationen zum Besuch mit Buchung per Voranmeldung erhalten Besucher*innen über die MHK-Website www.museum-kassel.de.

Vorstellung Pflanzenführer: —> „Schöner als die Mainau im Bodensee“