Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Soziales

Unterstützung vor und nach den Feiertagen: Corona-Hilfe der Stadt Marburg ist erreichbar

Kassel 29.03.2021 (pm)  Am Karfreitag, 2. April, sowie am Ostermontag, 5. April, ist die gemeinsame Corona-Hilfe der Marburger Stadtverwaltung, der Alzheimergesellschaft, der Caritas, „In Würde teilhaben“ (IWT) Marburg und der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf nicht persönlich erreichbar. An diesen beiden Tagen können Anfragen auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder per E-Mail gestellt werden.

Vor und nach den Oster-Feiertagen sind die Mitarbeiter*innen der Corona-Hotline zu den üblichen Zeiten persönlich erreichbar: montags bis freitags von 10 bis 12.30 Uhr unter (06421) 201 – 2000 und per Mail an coronahilfe@marburg-stadt.de.

Die gemeinsame Corona-Hilfe-Hotline der Stadt und der Freiwilligenagentur bietet seit rund einem Jahr Unterstützung im Alltag: Einkaufen, Medikamente aus der Apotheke holen, den Hund ausführen oder einfach ein Gespräch über das Telefon – dafür vermittelt und begleitet die Corona-Hilfe Freiwillige. Auch Beratung bei der Vereinbarung eines Termins für die Covid19-Schutzimpfung und Fahrten zum Impfzentrum können über die Hotline angefragt werden. Alle Unterstützungsangebote, die über die Corona-Hotline vermittelt werden, sind kostenlos.