Nach dem Hochwasser: In Rheinland-Pfalz ist Urlaub in den Romantic Cities uneingeschränkt möglich

29.07.2021 (pm)  Nach den verheerenden Hochwassern in Rheinland-Pfalz atmen die Romantic Cities des Bundeslandes auf – sie waren nur kaum betroffen. Dennoch sind sich viele Reisende unsicher, ob ein Urlaub möglich bzw. angemessen ist. „Alle …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Ausstellungen, Kultur

Ausstellung „The New Wild“ von Franziska Klose im Kunstmuseum Marburg

115-F.-Klose-Kunstmuseum-Marburg

Eigenart der Präsentation der Fotografien von Franziska Klose im Kunstmuseum Marburg ist deren verteilte Präsentation in die ständige Ausstellung, hier in der oberen Etage ein großformatiges Bild vor Kopf in der Mitte. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Kassel 14.06.2021 (red) Im Kunstmuseum Marburg  werden Fotografien von der Leipziger Fotografien Franziska Klose gezeigt. Die Ausstellung vermittelt Einblicke in das Langzeitprojekt „The New Wild“. Industriebrachen und urbane Freiflächen aus Bitterfeld und Detroit werden als neue, oftmals baumbewachsene Wildnis gezeigt.  Industrie- und Bergbaufolgelandschaften besiedelt von Pionierpflanzen entfalten in den Fotografien ihren eigentümlichen Reiz.

Franziska Klose: Bitterfeld, Goitzsche, Vernässungsfläche (Ziegelei Petersroda) 2013, UV-Druck auf Vliestapete, großformatig. © Franziska Klose. Steigendes Grundwasser lässt diese Vernässungsfläche entstehen, auf der sich ohne menschliche Eingriffe Wildnis neu entwickelt.

Damit sehen Besucherinnen diese Fotoausstellung en passant beim Rundgang im Museum gehängt und präsentiert an verschiedenen Orten. „So ergeben sich neue konzeptionelle Verbindungen über die Grenzen von Sujet und Zeit hinaus“ erläutert eine bebilderte Begleitbroschüre, die zugleich vertiefende Informationen zu den jeweiligen Fotos mit Aufnahmeorten und deren Genese enthält.

links: Detroit, 5972 Canton Street, 2015. Grundstück, auf dem 2014 ein Wohnhaus niederbrannte. rechts: Bitterfeld Park der Chemiearbeiter, 2012. Eine Fläche in dem 1864 angelegten Park, zwei Jahre später waren alle Robinien abgeholzt und junge Ahornbäume auf frisch planiertem Boden gepflanzt. © Franziska Klose

In der reizvollen Ausstellung werden zeitgenössische Landschaften zum ästhetischen Erlebnis. Die Begleittexte setzen die Bilder in den Kontext unserer meist vergangenen industriellen Kultur.

Kunstmuseum Marburg
Franziska Klose „The New Wild“
25. März – 26. September 2021

Mo, Mi bis So 11 – 17 Uhr
Letzter Donnerstag im Monat 11 – 21 Uhr
Dienstag geschlossen