Die Crux mit Willingshausen: Anmaßung und Zumutungen im Malerdorf

Kassel 07.06.2021 (yb) Nach monatelangen Corona-Restriktionen freuen sich sehr viele über geöffnete Häuser und Kunstangebote. So auch in Willingshausen, wo das Malerstübchen das vormalige Malerdorf repräsentiert und eine Kunsthalle aktuelle Ausstellungen ausrichtet. Mehrmals bereits mußte …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » GRIMMWELT Kassel, Kassel, Kultur, Museumslandschaft Kassel MHK

Besuch möglich: In Kassel öffnen Museen ab dem 3. Juni 2021

Am Brüder-Grimm-Platz in Kassel, wo die Wilhelmshöher Allee beginnt, findet sich das Hessische Landesmuseum Kassel, hier eine Aufnahme vom Sommer 2016. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Kassel 03.05.2021 (pm/red) Ab Donnerstag, den 3. Juni 2021 öffnet die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) wieder ihre Museen Schloss Wilhelmshöhe, Hessisches Landesmuseum, Neue Galerie, den Sonderausstellungsbereich in Schloss Wilhelmsthal sowie Marmorbad und Westpavillon in der Orangerie für den Besucherbetrieb. Das gilt auch für die Besucherzentren am Bergpark sowie das Herkules-Monument.

Schloss Friedrichstein in Bad Wildungen ist ab dem 8. Juni 2021 für Einzelbesucher geöffnet. Schloss Wilhelmsthal öffnet ab dem 22. Juni 2021 mit einem an die Hygienevorgaben angepassten Führungskonzept. Die Schlossmuseen im Weißensteinflügel sowie die Löwenburg bleiben aufgrund von Instandsetzungsarbeiten vorerst geschlossen. Öffentliche Führungen in den Museen, Schlössern und Parks der MHK finden vorerst nicht statt.

»Wir sind sehr froh, dass der Kulturbetrieb wieder hochgefahren wird und wir unsere Besucher*innen bereits ab Fronleichnam in unseren Einrichtungen begrüßen dürfen. Damit das auch so bleibt, bitten wir alle Besucher*innen weiterhin auch in den Museen Abstand zu halten und die Hygienerichtlinien einzuhalten. Das gilt auch für das obligatorische Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung sowie der Buchung eines Zeitfensters über die »Einfach besuchen«-App; entweder online über unsere Website oder direkt vor Ort. Und auch mit der Sonderausstellung »Kassel…mit allen Wassern gewaschen!« freuen wir uns an fünf MHK-Standorten unsere Besucher*innen endlich live zu empfangen«, sagt Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der MHK.

Sonderausstellungen »Kassel…mit allen Wassern gewaschen!«

Die Museumslandschaft Hessen Kassel lädt mit der Sonderausstellung »Kassel…mit allen Wassern gewaschen« bis zum 12. September 2020 dazu ein, an fünf Ausstellungsstandorten das Thema »Wasser« unter den unterschiedlichsten Gesichtspunkten zu betrachten:

  • »Wasserlust…Badende in der Kunst!« im Schloss Wilhelmshöhe
  • »Wassergeister… Mythos Wasser in der Antike und Gegenwart!« in der Neuen Galerie
  • »Wassermeister… Bierkrug, Biber, Badehose!« im Hessischen Landesmuseum
  • »Wasserscheu… Fürsten gehen baden!« im Westpavillon der Orangerie
  • »Wasserpracht… in Gold getaucht!« im Schloss Wilhelmsthal

Im Schloss Wilhelmshöhe ist außerdem noch bis zum 4. Juli 2021 die Kabinettausstellung »Denn der Ausverkauf ist bereits weit fortgeschritten…! Die vergessenen Erwerbungen in Paris 1941/1942« zu sehen.

Das Hessische Landesmuseum präsentiert noch bis zum 27. Juni 2021 eine kleine Schau zu internationaler Kaffeekultur mit dem Titel »Im Zeichen der Bohne«. Hier öffnet pünktlich zum Neustart eine Präsentation ausgewählter Objekte aus dem Astronomisch-Physikalischen Kabinett, das in Vorbereitung auf eine Sanierungsmaßnahme zurzeit geschlossen ist. »Schätze aus dem APK« widmet sich Landgraf Wilhelm als Astronom.

 Grimmwelt Kassel, Stadtmuseum und weitere öffnen
Die Webseiten der anderen Museen in Kassel, wie Stadtmuseum und das Naturkundemuseum informieren über die Wiedöffnung, Zeiten und Besuchsmöglichkeiten.

Wie plane ich meinen Museumsbesuch ?
Die Anzahl der BesucherInnen insbesondere in den Sonderausstellungsbereichen ist gemäß der aktuellen Verordnung so beschränkt, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern problemlos eingehalten werden kann. Eine Registrierung vorab oder bei freien Kapazitäten ist vorgeschrieben.
Beachten Sie bitte mit Rücksicht auf andere Besucher*innen und MitarbeiterInnen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen und nutzen Sie unsere Hygienestation vor Ort. Kommen Sie bitte ausschließlich gesund und symptomfrei in die Museen.

Anmeldung und Erhebung der persönlichen Daten
BesucherInnen dürfen nur nach vorheriger Terminvereinbarung eingelassen werden, wird von der MHK mitgeteilt. Buchen Sie ein Zeitfenster unter www.museum-kassel.de.

Kurzfristig Entschlossene können sich bei freien Kapazitäten auch direkt vor Ort über die App »Einfach besuchen« registrieren. Dazu benötigen Sie lediglich ein Smartphone mit QR-Code-Scanner. Die App muss nicht installiert werden. Unsere Mitarbeiter*innen vor Ort sind bei Bedarf gerne bei der Registrierung behilflich. Am Besuchstag vor Ort nehmen Sie dann noch eine Bestätigung Ihres Besuchs vor.
Die persönlichen Daten werden unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze erhoben und gemäß der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung, §1 Abs. 2 Nr.3 nach Ablauf eines Monats wieder gelöscht.

Medizinischer Mund-Nasen-Schutz
Innerhalb des Hauses sowie in der Wartezone im Außenbereich ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes über Mund und Nase vorgeschrieben. Bitte bringen Sie eine entsprechende Bedeckung mit oder erwerben Sie diese an unserer Museumskasse.

Hygienemaßnahmen vorbereitet
Die allgemeinen Hygienemaßnahmen in den Museen konnten bereits in den vergangenen Tagen anhand eines für die MHK erstellten Hygieneplans vorbereitet werden und orientieren sich an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Alle Planungen orientieren sich an den Verordnungen der hessischen Landesregierung sowie den Empfehlungen des städtischen Gesundheitsamtes. Das bedeutet, dass kurzfristige Änderungen, wie beispielsweise erneute Schließungen der Einrichtungen, jederzeit möglich sind.