Finale furioso mit Freibier Symposium und Techno-Rave unterm Wursthimmel

09.11.2021 (yb) Solch eine Finissage hatte es noch nicht. Wobei Janosch Feiertag als Stipendiat des Jahres 2021 vorher schon ebbes abgezogen hatte. Es gab die Einladung wieder im Stil eines Kirmesplakats, in der Farbgebung schwarz …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Soziales

Anmeldefrist bis 22. November: Online-Informationsreihe zu Demenz, Pflegebedürftigkeit, Trauer und Vorsorge

17.11.2021 (pm)  Am Mittwoch, 24. November, startet eine kostenfreie vierteilige Online-Informationsreihe mit verschiedenen Lerninhalten zu den Themenbereichen Demenz, Pflegebedürftigkeit, Trauer und rechtliche Vorsorge. Teilnehmen können freiwillige Engagierte, SeniorInnen, Angehörige und alle Interessierten. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe im Online-Format von der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf und den Gemeindeschwestern 2.0 der Universitätsstadt Marburg. Weitere Kooperationspartner sind außerdem die Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf, das Pflegebüro der Universitätsstadt Marburg und der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung.

Beim ersten Termin am 24. November geht es von 18 bis 20 Uhr um das Thema „Pflegebedürftigkeit – was tun? Möglichkeiten der Unterstützung und ihre Finanzierung“. Die Referentin ist Ulrike Lux vom Pflegebüro der Universitätsstadt Marburg.

Der zweite Informationsabend dreht sich thematisch um die Frage „Wie begegne ich trauernden Menschen?“ und wird von der Trauerbegleiterin und Resilienztrainerin Sandra Kötter durchgeführt. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 1. Dezember, von 18 bis 20 Uhr statt.

Über die „Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge“ referiert Werner Englert vom Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung am Mittwoch, 8. Dezember, von 18 bis 20 Uhr.

Der letzte Informationsabend am Mittwoch, 15. Dezember, behandelt von 18 bis 20 Uhr das Thema „Demenz verstehen. Ursachen und Symptomen einfühlsam begegnen und kommunizieren“ mit der Referentin Elisabeth Bender von der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf.

Eine Anmeldung ist möglich bis Montag, 22. November, per Mail an info@freiwilligenagentur-marburg.de oder an gemeindeschwester@marburg-stadt.de. Nähere Informationen gibt es bei Doris Heineck von der Freiwilligenagentur, (06421) 270516 oder beim Team der Gemeindeschwestern 2.0, (06421) 201-1462.