Wasserspielsaison im Bergpark Wilhelmshöhe startet nach zwei Jahren Unterbrechung

28.04.2022 (pm/red) Am Sonntag, 1. Mai 2022, starten die Wasserspiele im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe nach einer zweijährigen Corona-Unterbrechung in eine neue Saison. An jedem Mittwoch, Sonntag und an hessischen Feiertagen haben Besucher bis zum Herbst …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Rotkäppchen´s Land

Home » Wirtschaft

Ethereum und die Besonderheiten seines Abbaus

19.01.2022 (pm) Kryptowährungen haben sich von einer amorphen und unbekannten Form der Finanzaktivität zu einem sehr bedeutenden Teil der Weltwirtschaft entwickelt. Trotz der Tatsache, dass digitales Geld nicht in allen Ländern der Welt anerkannt und legalisiert ist, was die Möglichkeit von Finanztransaktionen einschränkt, wird seine Gewinnung nicht nur aktiv fortgesetzt, sondern entwickelt sich auch technologisch sehr schnell. Heute gibt es neben Bitcoin weltweit mehr als 200 Kryptowährungen, von denen 10 auf dem internationalen Aktienmarkt immer mehr an finanzieller Stabilität gewinnen.

Finanzanalysten zufolge ist Ethereum derzeit die zweitbeliebteste und stabilste Kryptowährung der Welt nach Bitcoin, mit dem man so aktiv handelt und dank Bitcoin Trader hohe Gewinne erzielt. Die Idee zur Schaffung von Ethereum kam dem kanadischen Programmierer V. Buterin bereits im Jahr 2013, doch die neue elektronische Münze kam erst am 15. Juli 2015 auf den Markt. Es ist anzumerken, dass es bis 2017 einen stabilen, positiven Wechselkurs fast unverändert beibehalten hat. Nach einem leichten Rückgang des Wechselkurses, der vermutlich auf die Gesetze der finanziellen Entwicklung zurückzuführen ist, steigt er seit 2020 wieder stetig an.

Wie baut man Etherium (ETH) ab? Ist es profitabel, Ethereum abzubauen? Diese Fragen stellt sich jeder, der sich im Bereich Kryptowährungen nicht auskennt und erst Anfänger ist. Mining ist eine Möglichkeit, mit Hilfe von Computern mit leistungsstarken Grafikkarten, Mining-Farmen oder Mining-Zentren digitales Geld zu verdienen. Eine besondere Art des Mining ist das Cloud Investment Mining. Seine Rentabilität wird bestimmt durch:

  • die finanziellen Kosten für den Erwerb, die Wartung, die Instandhaltung und die Anmietung von Geräten;
  • die Komplexität von mathematischen kryptographischen Algorithmen;
  • Stromkosten für das Mining;
  • die Leistungsfähigkeit von Software und Hardware;
  • den Wechselkurs der geschürften Kryptowährung an der internationalen Börse.

Heute ist das Bitcoin-Mining nicht mehr so einfach und profitabel wie in den Anfangszeiten. Dies wurde sowohl durch die unvermeidliche Komplizierung der Algorithmen als auch durch die steigende Zahl von professionellen und Amateur-Schürfern beeinflusst. Aus diesem Grund war die Entwicklung von Ether ein durchschlagender Erfolg. Die Tatsache, dass das Programm der digitalen Währung weiter fortgeschritten ist als Bitcoin, hat ebenfalls eine große Rolle gespielt. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, praktische Anwendungen im täglichen Leben zu ermöglichen.

Ether ist eine relativ stabile Kryptowährung, die leicht zu schürfen ist. Ethereum ist nicht nur eine Kryptowährung, sondern eine autarke, stabile Plattform, die von Entwicklern angepasst wird, um vollständig dezentralisierte, auf der Blockchain basierende Online-Dienste, Smart Contracts (intelligente Verträge), zu erstellen. Der Hauptvorteil ist, dass der menschliche Faktor überhaupt nicht beteiligt ist. Es handelt sich um eine Maschine, die die Daten analysiert und Berechnungen durchführt.

Für das Mining von Ether sind, wie bei allen anderen Kryptowährungen auch, eine leistungsfähige Software und eine Grafikkarte erforderlich. Je leistungsfähiger die Hardware ist, desto wahrscheinlicher ist es, eine Zahl oder einen Block zu finden und damit einen echten Gewinn zu erzielen. Nur eine erfolgreiche Ausführung des Algorithmus führt zu einem Ergebnis, das einem vorgegebenen Muster – dem Hash – entspricht. Beim Mining von Ethereum stellt eine Maschine fest, ob eine Berechnung mit einem bestimmten Muster übereinstimmt, und der Miner wird dann belohnt. Auf diese Weise werden neue elektronische Münzen geprägt und freigegeben.

Heutzutage funktioniert das Mining nach dem Proof of Work-Prinzip. Das bedeutet, dass Sie dem System beweisen müssen, dass Ihre Farm in der Lage ist, viele komplexe Berechnungen durchzuführen, und je leistungsfähiger die Hardware ist, desto mehr Strom verbrauchen Sie folglich. Das ist schlecht für die Umwelt, weil für die Stromerzeugung viele Ressourcen benötigt werden. Deshalb wollen die Macher von Ethereum zu einem neuen Mining-Algorithmus übergehen, dem Proof of Stake. Kurz gesagt, dieser neue Algorithmus funktioniert nach dem Prinzip, dass man nachweisen muss, dass man der Besitzer einer bestimmten Menge an geschürften Token ist.

Contact Us