Gerhardt-von-Reutern-Haus Willingshausen: Millioneninvestition mit klandestiner Planung

27.12.2021 (yb) Das Jahr 2021 ist für Willingshausen ein besonderes Jahr geworden, in dem mehr als nur Andeutungen und Zeichen für überfällige Veränderungen sich Bahn gebrochen haben. Stichwort Generationenwechsel. Mit Luca Fritsch löst ein neuer …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Was ist Omikron, woher kommt es, und wie gefährlich ist es?

13.01.2021 (p) Am 9. November wurde bei einem infizierten Patienten in Botswana ein Exemplar von SARS-CoV-2 entnommen. Die Genomanalyse ergab schnell, dass es sich bei diesem Exemplar um eine neue Variante handelte, die zunächst als B.1.1.529 bezeichnet wurde. Wissenschaftler in Südafrika verfolgten die neu auftretende Variante rasch in eine Reihe von Provinzen vor Ort. Am 24. November wurde sie der Weltgesundheitsorganisation offiziell gemeldet, und zwei Tage später stufte die Technische Beratungsgruppe der WHO für die Evolution des SARS-CoV-2-Virus (TAG-VE) B.1.1.529 offiziell als „besorgniserregende Variante“ (VOC) ein, die höchste Warnstufe für eine neu auftretende Coronavirus-Variante. Anschließend wurde ihr offiziell die Bezeichnung „Omikron“ verliehen.

Warum wird es Omikron genannt?

Schon früh in der Pandemie erkannte die WHO die Notwendigkeit einer einfachen Möglichkeit, neu auftretende SARS-CoV-2-Varianten übersichtlich zu bezeichnen, und so wurde beschlossen, neue Varianten nach Buchstaben des griechischen Alphabets zu benennen. Die Bezeichnungen werden von einem unabhängigen Beratungsgremium vergeben, das beurteilt, ob eine Variante von globaler Bedeutung für die öffentliche Gesundheit ist.

Derzeit gelten für diese Variante der Krankheit die gleichen Sicherheitsmaßnahmen für alle anderen, vor allem Impfstoffe und Masken, darauf gehen wir in unserem Artikel noch ein. Es wird allerdings empfohlen, wenn möglich, sich Online-Freizeitaktivitäten auszusuchen. Also spielen Sie zum Beispiel auf 20Bet live casino Deutschland, anstatt in ein landbasiertes Casino zu gehen. Belegen Sie Online-Kurse und besuchen Sie Museen digital – das Letzte ist jetzt dank der virtuellen Realität möglich geworden.

Warum kann Omikron so gefährlich sein?

Das größte Warnsignal im Zusammenhang mit Omikron ist die schiere Anzahl der Mutationen, die diese Variante angesammelt hat. Es ist noch zu früh, um die Auswirkungen von Omikron in der Praxis zu beurteilen, aber die Variante wurde mit einem starken Anstieg der COVID-19-Fälle in der südafrikanischen Provinz Gauteng in Verbindung gebracht. Die Positivitätsrate (die Anzahl der durchgeführten Tests im Verhältnis zur Anzahl der festgestellten positiven Fälle) ist in dieser Region in den letzten zwei Wochen drastisch angestiegen.

Die Ärzte in den Gebieten, in denen Omikron auftritt, haben bisher festgestellt, dass die Variante nur leichte Erkrankungen verursacht. Diese ersten Infektionen wurden jedoch vor allem bei jüngeren Menschen festgestellt, die im Allgemeinen nur leicht an COVID-19 erkranken, so dass noch nicht feststeht, ob Omikron eine schwerere Erkrankung verursacht.

Woher kommt Omikron?

Ein besonders ungewöhnlicher Aspekt des Auftretens von Omikron ist seine seltsam isolierte genomische Abstammung. Im Fall von Omikron wurde dank des außerordentlich robusten südafrikanischen Genomüberwachungssystems eine neue und ungewöhnliche SARS-CoV-2-Variante entdeckt, bevor sie sich in nennenswertem Umfang in der Welt verbreiten konnte. Leider bedeutet dies auch, dass es derzeit keine guten Antworten auf Fragen zur Übertragbarkeit von Omikron oder zum Schweregrad der Erkrankung gibt.

Mittel und Maßnahmen gegen Omikron

Impfstoffe sind nach wie vor die beste Maßnahme der öffentlichen Gesundheit, um Menschen vor COVID-19 zu schützen, die Übertragung zu verlangsamen und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens neuer Varianten zu verringern.

Masken bieten Schutz gegen alle Varianten. Es ist jedoch sehr ratsam, zu feststellen, welche Variante von Maske (eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske) Ihnen in Ihren Lebensumständen besser passt. Manchmal gibt es auch bestimmte Regelungen dazu. Und mithilfe von Tests können Sie feststellen, ob Sie derzeit mit COVID-19 infiziert sind. Zum Nachweis einer aktuellen Infektion werden zwei Arten von Tests verwendet: Nukleinsäure-Amplifikationstests (NAATs) und Antigentests. NAAT- und Antigentests sagen nur aus, ob Sie eine aktuelle Infektion haben.

Zusammenfassung

Wissenschaftler untersuchen derzeit Omikron, einschließlich der Frage, wie gut geimpfte Menschen vor Infektionen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen geschützt sind. Heute gilt diese Covid-19-Variante allerdings als ganz neu und wenig untersucht. Man weiß es also nicht, welche Auswirkungen Omikron auf menschliche Gesundheit haben wird. Man will die Menschen jedoch nicht in Panik versetzen, und man will auch nicht so tun, als ob es sich nicht um ein potenziell großes Problem handelt. Achten Sie auf Hygienemaßnahmen, seien Sie vorsichtig und befolgen den 2G-und-3G-Sicherheitsvorschriften, je nach Bundesland.