Wasserspielsaison im Bergpark Wilhelmshöhe startet nach zwei Jahren Unterbrechung

28.04.2022 (pm/red) Am Sonntag, 1. Mai 2022, starten die Wasserspiele im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe nach einer zweijährigen Corona-Unterbrechung in eine neue Saison. An jedem Mittwoch, Sonntag und an hessischen Feiertagen haben Besucher bis zum Herbst …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Rotkäppchen´s Land

Home » Kassel, Museumslandschaft Hessen Kassel

Teppichbeet vor Schloss Wilhelmshöhe wird umgestaltet

Schloss Wilhelmshöhe von der Wilhelmshöher Allee. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

26.03.2022 (pm/red) Das Teppichbeet vor Schloss Wilhelmshöhe wird zur neuen Sommersaison umgestaltet. Zurzeit entstehen hier drei Beete, die sich über die komplette Breite des Bowlinggreen verteilen. Ein Teppichbeet in der bekannten Form wird von zwei runden Schmuckbeeten gesäumt. Die Gestaltung und auch spätere Bepflanzung der drei Beete erfolgt nach historischem Vorbild und ist Teil einer Umgestaltung des Schlossumfeldes an die historische Ansicht, informiert die MHK.

Die Umgestaltungsarbeiten mussten in dieser Woche vorerst eingestellt werden, nachdem bei Baggerarbeiten fünf Knochen gefunden wurden. Die Mitarbeiter*innen der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) haben umgehend die Polizei sowie das Landesamt für Denkmalpflege Hessen – und hier die hessenARCHÄOLOGIE – informiert. Die Knochen wurden an die Polizei übergeben. Es wird nun ermittelt, ob sie menschlichen Ursprungs sind oder ggf. von einem Tier stammen.

»Noch zu Zeiten des Klosters Weißenstein im 12. Jahrhundert war an dieser Stelle vor dem heutigen Schloss Wilhelmshöhe ein Friedhof gelegen. Es besteht eine Vermutung, dass die Knochen aus der Zeit stammen. Das können wir aber erst mit Sicherheit bestätigen, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind. Die weiteren Arbeiten werden von einer archäologischen Fachfirma begleitet und gehen in der kommenden Woche weiter«, erklärt Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der MHK

Nachdem in den 1970er Jahren mit dem Teppichbeet vor

die »Teppichbeetkunst« in Wilhelmshöhe wieder Einzug gehalten hat, wird aktuell der nächste Schritt vollzogen um den historischen Zustand der kaiserlichen Zeit um 1900 wiederherzustellen. Dazu gehören auch die Umgestaltung der Terrassenanlage der Gastronomie im Schloss Wilhelmshöhe sowie die Wiederherstellung von Schmuckbeeten am Kirchflügel. Die räumlich begrenzte Terrasse wurde in den letzten Wochen entfernt. Tische und Stühle werden zukünftig direkt auf der wassergebundenen Wegedecke stehen. Zusätzlich wird es Sitzmöglichkeiten vor Schloss Wilhelmshöhe mit Blick auf die Stadt Kassel geben.

Contact Us