Zukunftszentrum „Mikrokosmos Erde“ in Marburg eröffnet

16.09.2022 (pm/red) Das Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie und die Philipps-Universität eröffneten am Freitag, 16. September 2022, das neu geschaffene „Zukunftszentrum Mikrokosmos Erde“ auf dem Campus Lahnberge in Marburg. Zahlreiche Ehrengäste, darunter die hessische Ministerin für …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Allgemein, Freizeit

Blackjack im Onlinecasino – nicht nur in Marburg ein Trend

23.09.2022 (pm/red) Die Deutschen zocken für ihr Leben gern. Egal, ob am Spielautomaten, im Wettbüro oder im Casino – die Leidenschaft für Glücksspiel ist ungebrochen. Buchmacher und Casinos verzeichnen seit Jahren wachsende Umsätze und Kundenzahlen. Neben dem Roulette gilt Black Jack als Königin des Glücksspiels. Mit Erscheinen des Films „21“ mit Kevin Spacey in der Hauptrolle ist der Mythos um das beliebte Kartenspiel noch einmal drastisch angestiegen. Darin räumt ein genialer Mathematikprofessor mithilfe einiger besonders begabter Studenten und ausgeklügelter mathematischer Methoden am Blackjack-Tisch die Casinos von Las Vegas aus – natürlich nicht, ohne sich deren Aufmerksamkeit und Zorn zuzuziehen. Der Film beruht auf wahren Begebenheiten, doch ist so etwas auch heute noch denkbar?

Karten zählen in Blackjack Casinos?

Das sogenannte Kartenzählen beim Blackjack ist keineswegs illegal. Der Spieler erlangt zwar auf diese Weise einen Vorteil gegenüber der Bank, jedoch nicht auf unfaire Art, sondern einfach nur dadurch, dass er sein Gehirn einsetzt. Wenn alle Spieler in der Lage wären, dieses System gewinnbringend zu nutzen, könnte kein Casino existieren. Jedoch handelt es sich dabei um eine sehr komplexe Angelegenheit, die im Grunde nur wenigen Genies vorbehalten ist. Natürlich aber hat jedes Casino das Recht, sich seine Spieler auszusuchen. Wenn jemand mit Kartenzählen zu viel Geld gewinnt, macht das Casino in der Regel von seinem Hausrecht Gebrauch und belegt den Spieler mit einem Hausverbot.

Wie sieht es online aus?

Online Casinos werden aus verschiedenen Gründen immer beliebter – und das längst nicht nur in und um Marburg! Zum einen herrschen dort keine strengen Kleidervorschriften, zum anderen existieren keine Öffnungszeiten. Eine funktionierende Internetverbindung reicht und das Spiel kann beginnen. Spielbank.com.de/online-casinos/blackjack/ liefert eine Übersicht über die besten Blackjack Online Casinos. Denn auch wenn es einfach ist, ein Konto bei einem der zahlreichen Anbieter zu eröffnen, sollte man bei der Wahl des Casinos durchaus anspruchsvoll sein.

Kriterien wie das Angebot der Spiele, verschiedene Einzahlungsmethoden, guter Kundenservice und vor allem eine Zertifizierung sollten dabei im Vordergrund stehen. Das Kartenzählen beim Black Jack ist übrigens auch online nicht verboten. Nur haben die Casinos ihrerseits einiges dafür getan, dass es kaum mehr möglich ist, mit diesem System erfolgreich zu sein. So werden die Karten regelmäßig durchgemischt und auch mehrere Kartendecks verwendet.

Martingale auch beim Blackjack möglich

Das bekannte Martingale-System, welches vorzugsweise beim Roulette angewandt wird, lässt sich grundsätzlich auch beim Blackjack spielen. Dieses System beruht auf der sogenannten Verdopplungsstrategie und sieht vor, dass der Spieler seine Einsätze von Runde zu Runde verdoppelt, um so irgendwann die zuvor erlittenen Verluste kompensieren und sogar noch einen kleinen Gewinn einfahren zu können. In der Theorie klingt dies vielversprechend, in der Praxis gibt es jedoch verschiedene damit verbundene Schwierigkeiten.

Zum einen funktioniert das System nur dann, wenn unbegrenztes Kapital vorhanden ist, denn irgendwann wird der nötige Einsatz, um Martingale aufrechterhalten zu können, wahrscheinlich zu groß. Zum anderen gibt es fast überall Tischlimits, die die Einsatzhöhe bei einer bestimmten Summe deckeln. Darüber hinaus liegt die Chance bei den Spielen, die 1:1 auszahlen (schwarz/rot, gerade/ungerade, 1-18/19-36) aufgrund der grünen Null nicht exakt 50:50, sodass immer ein gewisser Hausvorteil gegeben ist. Auch in den Casinos wird die Martingale-Strategie ungern gesehen. Es kommt daher vor, dass diese Spieler Hausverbot erhalten.

Contact Us