Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein, Stadt Marburg

Marburg und Maribor feiern 55 Jahre Städtepartnerschaft

Altstadt Maribor. Foto nn

26.06.2024 (pm/red) Die Städte Marburg und Maribor verbindet seit nunmehr 55 Jahren eine Städtepartnerschaft. Zum runden Geburtstag gibt es in Marburg einen Festakt, eine Fotoausstellung und eine Lesung von Autorinnen und Autoren aus Maribor. Der offizielle Festakt findet am Samstag, 6. Juli, im Rathaus statt.

Die Stadt Maribor in Slowenien ist seit 1969 Partnerstadt von Marburg. Alle fünf Jahre feiern die beiden Städte dies im Wechsel bei ihren Besuchen. Die letzte große Feier, zum 50-jährigen Bestehen, wurde sogar in beiden Städten gefeiert. Nun richtet Marburg in diesem Jahr eine angemessene Geburtstagsparty für die Städtepartnerschaft aus – mit drei Feiern.

Den Auftakt im Jubiläumsjahr macht die Fotoausstellung „Partnerstadt Maribor heute“ der Fotografin Dijana Božić. Eröffnet wird die am Samstag, 29. Juni, um 17 Uhr im Marburger Rathaus. Dijana Božić (geb. 1988) stellt ihre Heimatstadt Maribor vor. Dijana Božić ist diplomierte Architektin und arbeitet im Bereich der Stadtplanung.

Am ersten Juli-Wochenende ist eine offizielle Delegation der Stadt Maribor zu Gast. Auf dem Programm steht während des Besuchs auch ein Festakt im Rathaus.

Im September findet der dritte Teil der Feierlichkeiten statt – dann sind Autorinnen und Autoren aus Maribor zu Gast in Marburg und werden zu Lesungen einladen.

Hintergrund

Marburg und Maribor – beide Städte haben den historisch gleichen Namen. Maribor, das frühere Marburg an der Drau, ist nach dem französischen Poitiers die zweite von mittlerweile sieben Partnerstädten. Was nach dem zweiten Weltkrieg und in Zeiten des Kalten Krieges begann, um völkerverständigend zu wirken, hat über viele Jahrzehnte zu engen persönlichen Beziehungen zwischen vielen Beteiligten geführt. Die Partnerschaft wird geprägt von Jahrzehnten voller Konzertreisen, Austausche im Bereich Kunst und Kultur, voller Ausstellungen, sowie Sport- und Jugendaustausche.

Die Auslobung eines Stipendiums „Residenz der Partnerstädte“ durch das Jugend-Kulturzentrum Maribor zu einem Aufenthalt für junge Marburger Autorinnen und Autoren erfolgt erstmals in diesem Jahr und fügt der Partnerschaft eine neue Facette hinzu.

Der Freundeskreis Marburg-Maribor, dessen Vorsitzende Vlasta Drusel selbst aus Maribor stammt, hat sich zum Ziel gesetzt, die Partnerschaft zu fördern, Kontakte zu knüpfen und Interessierte dabei zu unterstützen, Beziehungen in beide Partnerstädte aufzubauen sowie Maribor und Slowenien etwa durch Reisen oder auch Fotoausstellungen nahe zu bringen.

Contact Us