Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Geld im Topf: Umweltprämie Fahrräder und Kühlgeräte auch 2010

Marburg 10.März (PM/red) Das Preisgeld des Deutschen Klimaschutzpreises 2009 für Marburg (50.000 Euro) wird als „Marburger Umweltprämie“ für eine Fahrrad-Umweltprämie, ein Mobilitäts-Umweltprojekt und eine Umweltprämie Kühl- und Gefriergeräte verwendet.
Von der Weitergabe des Preisgeldes an die Bürgerinnen und Bürger wurde laut Oberbürgermeister Egon Vaupel bisher ein Teil der Mittel in Anspruch genommen. So sind 7.500 Euro für die Elektrogeräte-Umweltprämie sowie 4.200 Euro für die Fahrradprämie an Marburger mit Erstwohnsitz ausgezahlt. Damit stehen noch etwa 33.000 Euro für Kühl- und Gefriergeräte und Fahrräder in diesem Jahr bereit. Informationen zu den Prämien beim Umweltamt, Herrn Steih-Winkler, Telefon 201-404.