Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Büchertisch

Woyzeck als Graphic Novel – Georg Büchners Drama visualisiert Woyzeck als Graphic Novel – Georg Büchners Drama visualisiert

Marburg 05.07.2019 | Gastbeitrag von Ursula Wöll „Jeder Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einem, wenn man hinabsieht“, so Franz Woyzeck angesichts der Untreue seiner Freundin Marie, die er, der Zartbesaitete, umbringen wird. Georg Büchners …

Stephanie Simon aus Marburg in neuer Geschichten-Anthologie vertreten

Marburg 30.06.2019 (pm/red) Stephanie Simon aus Marburg ist mit ihrer Geschichte „Mélodies Graphiques“ in der Anthologie „Ich glaube, verliebt“ vertreten, die jetzt im Schreiblust-Verlag erschienen ist. Stephanie Simon, geboren 1971 in Thedinghausen, Niedersachsen. Seit 1990 …

Sternbald Verlag stellt Paul Heidelbach Lesebuch vor Sternbald Verlag stellt Paul Heidelbach Lesebuch vor

Marburg 08.06.2019 (red) Vom Sternbald Verlag wird am Pfingsmontag in Kasssel das Paul Heidelbach Lesebuch vorgestellt. Damit wird nach langer Zeit erstmals wieder eine Buchpublikation mit Beiträgen des Kasseler Kulturhistorikers und Schriftstellers Paul Heidelbach (1870 …

KASSELBUCH 2019 am 11. und 12. Mai 2019 – Literaturhaus Nordhessen lädt zur zweiten Buchmesse in den Kulturbahnhof KASSELBUCH 2019 am 11. und 12. Mai 2019 – Literaturhaus Nordhessen lädt zur zweiten Buchmesse in den Kulturbahnhof

Marburg 11.05.2019 (pm/red) Kassel ist nun auch eine Buchmessen-Stadt. Denn mit der KasselBuch veranstaltet das Literaturhaus Nordhessen nach 2018 zum zweiten Mal eine Publikumsmesse für unabhängige Verlage in der nordhessischen Metropole. 36 eigenständige Verlage und …

Nachrichten-Fluten – Die Fülle des Banalen schadet unserer geistigen Gesundheit Nachrichten-Fluten – Die Fülle des Banalen schadet unserer geistigen Gesundheit

Marburg 25.04.2019 Gastbeitrag von Alexander Unzicker | „News“ bombardieren uns am Bahnsteig und in der U-Bahn, vor dem Zugriff auf unser Postfach und beim Herumzappen im Fernsehprogramm. Dabei geht es meist nicht um sinnvolle politische …

Der Kolonialtraum des Casimir von Hanau Der Kolonialtraum des Casimir von Hanau

Marburg 17.04.2019 | Buchbesprechnung von Ursula Wöll Die Diskussion um das Berliner Humboldt-Forum bringt es ans Licht: In den Kellern unserer Museen verstauben Tausende von Artefakten, die in der Kolonialzeit geraubt, ‚geschenkt‘ oder ‚gekauft‘ wurden. …

Die Propaganda-Macher – Kritischer Journalismus wurde zerstört, um die Bürger kriegsbereit zu quasseln. Abdruck aus „Der Krieg vor dem Krieg“ Die Propaganda-Macher – Kritischer Journalismus wurde zerstört, um die Bürger kriegsbereit zu quasseln. Abdruck aus „Der Krieg vor dem Krieg“

Marburg 07.04.2019 | Gastbeitrag von Ulrich Teusch Kriegsrechtfertigende Ideologien, vorbereitende Propaganda, aggressive Maßnahmen unterhalb der Schwelle militärischer Gewalt — Kriegspropaganda ist nichts Neues, doch sie hat weltweit eine neue Qualität angenommen. Dies zeigt Ulrich Teusch …

Elektroautos – nein danke! Elektroautos – nein danke!

Marburg 27.03.2019 Eine Buchvorstellung von Ursula Wöll  Das Auto mit Verbrennungsmotor verpestet die Atmosphäre mit CO2 und trägt wesentlich dazu bei, dass das Klima in naher Zukunft unumkehrbar kippen wird. Sogar die Autokonzerne leugnen das …

Ausstellungskatalog 1918: Zeitenwende in Hessen Ausstellungskatalog 1918: Zeitenwende in Hessen

Marburg 12.02.2019 (yb) Der als gebundenes Buch erschienene Ausstellungskatalog „Zeitenwende in Hessen Revolutionärer Aufbruch 1918/1919 in die Demokratie“ erweist sich als ebenso kompaktes wie kompetentes zudem bestes ausgestattetes Lesebuch zur jüngeren Geschichte unseres Landes. Klare …

Das alltägliche Ausblenden von Rassismus – Neues Buch fragt nach den Lehren aus dem Umgang mit dem NSU Das alltägliche Ausblenden von Rassismus – Neues Buch fragt nach den Lehren aus dem Umgang mit dem NSU

Marburg 20.12.2018 (pm/red) Warum wird Rassismus oft nicht wahrgenommen, und welche Lehren lassen sich aus dem NSU ziehen? Das sind die Grundfragen, denen das aktuell erschienene Buch „Leerstelle Rassismus. Analysen und Handlungsmöglichkeiten nach dem NSU“ …

Der Kampf um unsere Köpfe: Die Massenmedien manipulieren und steuern unser Denken, um Widerstand gegen Krieg und Sozialabbau unmöglich zu machen Der Kampf um unsere Köpfe: Die Massenmedien manipulieren und steuern unser Denken, um Widerstand gegen Krieg und Sozialabbau unmöglich zu machen

von Daniele Ganser 8.12.2018 Viele Menschen sehen es als die Pflicht eines mündigen Bürgers in einer Demokratie, informiert zu sein. Also lesen sie Zeitung, sehen sich die Nachrichten an und gehen abends guten Gewissens zu …

Neues Buch liefert Ein- und Überblick über die Mobile Beratung im Einsatz gegen Rechtsextremismus Neues Buch liefert Ein- und Überblick über die Mobile Beratung im Einsatz gegen Rechtsextremismus

Marburg, 28.11.2018 (pm/red) „Beratung im Kontext Rechtsextremismus“ ist der Titel eines aktuell erschienenen Buches, das die Einsatzbereiche und Methoden professioneller Beraterinnen und Berater in diesem Bereich wissenschaftlich fundiert beschreibt. Vorfälle mit rechtsextremem, antisemitischem, rassistischem oder …

Buchvorstellung: Das geteilte Deutschland

Am 15.11.2018 stellt Hubert Kleinert sein Buch „Das geteilte Deutschland“ im Technologieund Tagungszentrum Marburg vor. Anschließend wird er mit Theo Schiller diskutieren. Der Eintritt ist frei.

Goethes „Faust“ als digitale Edition

Fast zehn Jahre Arbeit stecken in einer neuen, zeitgemäßen Edition von Goethes „Faust“. Das Team des Computerphilologen und Literaturprofessors Fotis Jannidis von der Uni Würzburg war an dem Werk maßgeblich beteiligt.
An seinem „Faust“ arbeitete …

666 Buchseiten über das Lesen

Was ist Lese-Lust oder geheimes Lesen? Was macht eine Lektüre magisch oder unlesbar? Diese und viele andere Fragen beantwortet ein neues Nachschlagewerk, das erstmals Einblick gibt in die literatur- und kulturwissenschaftliche Leseforschung. Herausgeber sind Prof. …

Buch „Mord und Sühne“: Die letzte öffentliche Hinrichtung in Hessen Buch „Mord und Sühne“: Die letzte öffentliche Hinrichtung in Hessen

Marburg 27.3.2018 (red) Buchvorstellung von Johannes Linn. In Marburg-Ockershausen am Südhang des Dammelsberges wurde eine Leiche gefunden. Ihr war der Hals durchgeschnitten worden, dazu wies sie zahlreiche Messerstiche auf. Ein Förster hatte den weiblichen Leichnam …

Heilende Poesie – Marburger Indologen übersetzen gereimte Âyurveda-Rezepte

Marburg 22.3.2018 (wm/red) Lyrik mit Nebenwirkungen: Ob Arzneimittel besser helfen, wenn die Rezepte in ein Liebesgedicht eingebettet sind, lässt sich jetzt anhand eines altindischen Poems nachprüfen. Das Werk „Vaidyajīvana“ des Âyurveda-Arztes Lolimbarāja liegt erstmals in …

Marburger Lesefest 2018 bringt eine Woche lang Literatur für Kinder und Jugendliche

Marburg 15.12.2017 (pm/red) Das Marburger Lesefest, das vom 25. bis 31. Januar 2018 eine Woche lang Literatur für Kinder in der Stadt und im Landkreis in den Mittelpunkt stellt, kann eine Reihe toller Autoren begrüßen: …

Buchvorstellung: Frank Deppe: 1917 | 2017. Revolution und Gegenrevolution

Marburg 2.11.2017 (pm/red) Zum 100. Jahrestag der Revolution in Russland hat der Marburger Politikwissenschaftler Frank Deppe eine Analyse ihrer Entstehungsbedingungen, ihrer globalen Folgen und ihres Scheiterns vorgelegt. Das Buch wird vom Autor am 9. November …

Schlange stehen für verbotene Bücher – The Parthenon of Books lockt Tausende auf den Friedrichsplatz in Kassel Schlange stehen für verbotene Bücher – The Parthenon of Books lockt Tausende auf den Friedrichsplatz in Kassel

Kassel 10.9.2017 (yb) In ihren Parthenon der Bücher auf dem Friedrichsplatz brachte Marta Minujín gestern das letzte Buch ein und vollendete damit das größte und womöglich eindrucksvollste Werk der documenta 14. Rund 65.000 verbotene Bücher …

“Gedenkbuch des Erinnerns“ wird am 13. September vorgestellt

Marburg 11.9.2017 (pm/red) Zum Gedenken an die zwischen Dezember 1941 und März 1943 deportierten 346 MitbürgerInnen aus der Stadt Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ist von der Geschichtswerkstatt Marburg ein “Gedenkbuch des Erinnerns“ erarbeitet worden. …

Sternbald Reiseführer Kassel erschienen – Spannend-informativer Museums- und Kulturführer für die documenta-Stadt Kassel Sternbald Reiseführer Kassel erschienen – Spannend-informativer Museums- und Kulturführer für die documenta-Stadt Kassel

Marburg 20.6.2017 (pm/red) Die documenta 14 macht Kassel im Jahr 2017 zu einer Kulturhauptstadt Europas und Kunstmetropole der Welt. Das war Anlass und Grund für den Sternbald Verlag einen grundständigen Reiseführer für Kassel zu planen …

PocketGuide Kassel erschienen – Ein neuer Museums- und Kulturführer für die documenta Stadt PocketGuide Kassel erschienen – Ein neuer Museums- und Kulturführer für die documenta Stadt

Marburg 9.3.2017 (yb) In Kassel beginnen die konkreten Vorbereitungen für die documenta 14. Schon im weiteren Vorfeld der Weltkunstausstellung ist das kulturelle Profil der Stadt deutlich weiter entwickelt worden. Mit dem Prädikat “Weltkulturerbe“ für den …

Die Blockade von Leningrad 1941-44 oder Lenas Tagebuch als Lamento des Hungers Die Blockade von Leningrad 1941-44 oder Lenas Tagebuch als Lamento des Hungers

Marburg 16.11.2016 Gastbeitrag von Ursula Wöll „Heute habe ich Geburtstag. Ich bin 17 geworden“, notiert Lena Muchina am 21. November 1941 in ihr Tagebuch. „Aka hat mir meine 125 g Brot und 200 g Bonbons …

Im Sternbald Verlag wird mit Hochdruck am Reiseführer-Projekt für Kassel gearbeitet Im Sternbald Verlag wird mit Hochdruck am Reiseführer-Projekt für Kassel gearbeitet

Marburg 15.11.2015 (red) Im Janar 2010 wurde das Marburger. Online-Magazin ins Leben gerufen. Seitdem sind mehr als 6.300 Artikel und Berichte, darunter nicht wenige Beiträge von Gastautoren, hier veröffentlicht worden. Als Label dafür fungiert >Sternbald …

Stadtschrift zum Reformationsjahr: „Die von Marpurg und die Welt Martin Luthers“ Stadtschrift zum Reformationsjahr: „Die von Marpurg und die Welt Martin Luthers“

Marburg 2.11.2016 (red) Am Reformationstag erlebten im Rathaussaal 120 Interessierte mit dem Autor Daniel Twardowski und Illustrator Vitali Konstantinov einen Abend wie aus einer anderen Zeit. Es ging um Fragen wie die Marburger zur Zeit …

Politisches Denken im 20. Jahrhundert – Buchvorstellung anlässlich Frank Deppes 75. Geburtstag Politisches Denken im 20. Jahrhundert – Buchvorstellung anlässlich Frank Deppes 75. Geburtstag

Marburg 12.10.2016 (pm/red) Frank Deppe war als Marburger Hochschullehrer ein Schüler von Wolfgang Abendroth und steht mit seinem Gesamtwirken für die ‚Marburger Schule‘. Im September konnte Deppe einen 75. Geburtstag feiern.  Im Gespräch mit David …

Lesung mit Josef Formánek: Die Wahrheit sagen Lesung mit Josef Formánek: Die Wahrheit sagen

Marburg 29.9.2016 (pm/red) Der tschechische Bestsellerautor Josef Formánek geht auf Lesereise in Deutschland. Am 30. September  liest er um 20 Uhr im Technologie und Tagungszentrum in Marburg. Begleitet wird der Autor von dem Übersetzer Mirko …

Aufklärung zum Aschenputtel-Märchen – Buchvorstellung und Lesung von Dr. Holger Ehrhardt Aufklärung zum Aschenputtel-Märchen – Buchvorstellung und Lesung von Dr. Holger Ehrhardt

Marburg 24.9.2016 (pm/red) Der Literaturwissenschaftler Holger Ehrhardt, Inhaber der ‚Werk und Wirkung der Brüder Grimm‘ am Institut für Germanistik der Universität Kassel konnte für eine Lesung seiner Publikation Die Marburger Märchenfrau oder Aufhellung eines ,nicht …

Plausch am Ententeich – Ein Marbach-Krimi mit Morddrohungen Plausch am Ententeich – Ein Marbach-Krimi mit Morddrohungen

Marburg 23.8.2016 (red) Der Plausch am Ententeich von Daniel Grosse ist jetzt endlich als Buch erschienen. Eine Geschichte für Marburger, die es genießen, den Ort des Geschehens in der Marburger Marbach zu kennen; und natürlich …

Buch über Kindsmord im 19. Jahrhundert Buch über Kindsmord im 19. Jahrhundert

Marburg 5.8.2016 (pm/red) Eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte des Kindsmordes im 19. Jahrhundert destillierte Marita Metz-Becker aus historischen hessischen Prozessakten. Ihre Analyse dieser Zeitdokumente vermittelt tiefe Einsichten in den Alltag und die Lebenswelten unterer Bevölkerungsschichten, insbesondere …

Umfassendes Werk zur Münz- und Geldgeschichte Hessens Umfassendes Werk zur Münz- und Geldgeschichte Hessens

Marburg 9.07.216 Buchbesprechung. Das seit Dezember 2012 erhältliche Werk ‚Kleine Münz- und Geldgeschichte von Hessen im Mittelalter und Neuzeit‘ ist der zweite Band der Reihe ‚Das hessische Münzwesen‘. Das längst vergriffene Standardwerk (Band 1) der …

Buchvorstellung ‚Die konstruierte Frau und ihr Körper’

Marburg 6.7.2016 (pm/red) Helga Krüger-Kirn untersucht anhand konkreter Fallgeschichten aus der psychoanalytischen Praxis die weibliche Identitäts-
entwicklung. Welche Rolle spielen dabei der Körper und die gesellschaftlichen Weiblichkeitsnormen und -ideale. Körperpraktiken in Bezug auf Schönheit (Essstörungen) werden …

Kasseler Grimm-Forscher lüftet das Geheimnis der „Aschenputtel“-Erzählerin Kasseler Grimm-Forscher lüftet das Geheimnis der „Aschenputtel“-Erzählerin

Marburg 2.7.2016 wm/red) Ende eines literaturhistorischen Rätsels: Der Kasseler Grimm-Forscher Prof. Dr. Holger Ehrhardt hat die Frau identifiziert, die die Erzählung „Aschenputtel“ zur Märchensammlung der Brüder Grimm beigesteuert hat. Es handelt sich um eine Marburger …