Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Pink singt mit Ökostrom aus Marburg

Marburg 20.05.2010 (pm) Der 50. Hessentag in Stadtallendorf wird von den Stadtwerken Marburg mit „sauberem“ Strom aus Wasserkraft beliefert. So wird dann auch die Beschallungsanlage des US-Popstars Pink ganz ökölogisch betrieben werden.

Die Vorbereitungen für den Hessentag in Stadtallendorf liegen numehr in den letzten Zügen. Auch die Stadtwerke Marburg leisten aktive Nachbarschaftshilfe für das Großereignis.
„Im Grünen liegt die junge Stadt, die kräftig was zu feiern hat“ – mit diesem Slogan umwirbt Stadtallendorf derzeit die künftigen Gäste landes- und bundesweit. Ökologisch und jung wird sich auch der Hessentag selbst zum 50. Jubiläum präsentieren.

Bei allen Veranstaltungen, der Messetechnik, den Eventbühnen und den Versorgungseinrichtungen kommt Ökostrom der Stadtwerke Marburg zum Einsatz.
„Der Hessentag ist für uns eine große Chance, das Augenmerk auf diese wunderbare Stadt und die mittelhessische Naturlandschaft zu lenken“, erklärt Bürgermeister Manfred Vollmer. „Wer aber mit Natur wirbt muss auch ökologisch konsequent handeln. Wir freuen uns sehr, dass die Stadtwerke Marburg uns dabei mit kostengünstigem Ökostrom partnerschaftlich unterstützen.“ Die Stadtwerke Marburg als regionaler Stromversorger werden den Hessentag, der vom 28. Mai bis 6. Juni 2010 in Stadtallendorf stattfindet, mit umweltfreundlichem Strom aus Wasserkraft versorgen.

„50 Jahre Hessentag sind ein guter Anlass, eine kleine hessische Energiewende herbeizuführen“, erläutert Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren das Angebot. „Nachdem wir bereits seit Januar 2009 die öffentlichen Liegenschaften im Landkreis und auch die Stadtallendorfs mit Ökostrom versorgen, leisten wir an dieser Stelle herzlich gerne mit einem besonderen Jubiläumsangebot unseren Beitrag. Wir wünschen den Stadtallendorfern eine gute Zeit und den vielen Gästen viel Freude beim 50. Hessentag.“
„Gute Nachbarschaft ist uns etwas wert“, kommentierte Stadtwerke Marburg Geschäftsführer Norbert Schüren, dass die Stadtwerke Marburg den Hessentag außerdem mit einem nennenswerten Betrag auch finanziell unterstützen.