Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Wirtschaft

Konturen werden sichtbar bei DVAG

Marburg 14.9.2010 (yb) Bei einem Baustellenrundgang, außerhalb, am Montag konnte erneut der Baufortschritt auf der Gróßbaustelle der DVAG in der Rosenstraße wahrgenommen werden. Die helmbewehrten Bauleute unter den vier Großkränen sind weitgehend raus aus dem Keller und beginnen mit dem Bau in die Höhe.
Das obenstehende Panorama wurde in zwei Aufnahmen gemacht und am Computer zusammengerechnet. Es ist mit einer Auflösung von 1200 Pixel Breite hinterlegt und sollte damit per Mausklick in eine ordentliche Größe gebracht werden können.

Baustelle und Baufortschritt wird nicht alleine von den Bauarbeitern bestimmt. Baustellenlogistik spielt eine entscheidende Rolle. Umso mehr, wenn es sich um eine Großbaustelle handelt. Dort geht rein gar nichts mehr ohne exakten Bauzeitenplan mit ausgeklügelter Logistik.

Wann liefert wer welche Baustoffe oder Maschinen, Gerätschaften, Gerüste und Beton.
Alles ist vorher gedacht und wird danach gemacht. Ein Problem ist dabei die Sozialverträglichkeit. Nachbarn beschweren sich, wenn es zu laut ist oder zu viele LKW rollen oder gar blockieren.

Die großen Kräne sind baustellenintern die logistischen Mittel. Doch alle Baustellenandienung passiert per Lkw und zwar meistens in die Rosengasse, wie auf dem Foto. Ein etwas anderes Bild zeigt sich von der Bahnhofstraße. Nach dorthin wird derzeit erst eine weitere Baugrube ausgehoben. Davor mussten Stützfundamente zu den Gebäuden auf der linken Seite gebaut werden. Zudem sollte die Hochwasserschutzmauer zur Lahnseite fertig sein. Absaufen einer Baustelle im Hochwasser wäre überhaupt nicht lustig.
Wie zu sehen, ist die Betonmauer fertiggestellt. Diese wird später mit Sandstein verkleidet. Auf halber Strecke zur Rosenbrücke ist eine schräglaufende Rampe zu erkennen. Darüber kann zukünftig Fußgängerverkehr in den Bereich des Congress Centrums und Verwaltungsgebäude DVAG stattfinden. Zum Uferbereich der Lahn ist ausreichend Platz für Wegeführung. Fußgänger und Radfahrer erhalten dort zukünftig eine attraktive Anbindung vom Afföller zur Lahnstraße.

Contact Us