Corveyer Bücherschatz:  Universitätsbibliothek Marburg digitalisiert mittelalterliche Handschriftenbestände der Klosterbibliothek Corvey

Marburg 15.08.2019 (pm/red) Die Klosterbibliothek Corvey war eine der bedeutendsten Bibliotheken des Mittelalters. Mit der Säkularisation von 1803 wurde sie endgültig aufgelöst und der übrige Bestand größtenteils zerstreut. Heute ist der Aufbewahrungsort von ungefähr 160 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Allgemein, Philipps-Universität

Juso-Hochschulgruppen zum Landtagswahljahr 2011

Marburg 17.11.2010 (pm/red) Zum Bundeskoordinierungs-treffen der Juso-Hochschul-gruppen in Mainz informiert der neue Bundesvorstand, dass so zahlreiche Hochschulgruppen wie lange nicht mehr zusammengekommen seien. Die steigende TeilnehmerInnen-Zahl von fast 50 Hochschulgruppen zeige deutlich, „linke Politik ist an Hochschulen und anderswo wichtiger und gewünschter denn je.“

Engagement zu den drei Landtagswahlen

Aktive der JUSO-Hochschulgruppe Marburg am Infostand zum Willkommens-Menue in der Mensa (Foto H.Bambey)

Das kommende Jahr soll spannend werden für die Juso-Hochschulgruppen. In drei Bundesländern stehen Landtagswahlen an. Die Jusos wollen daran mitarbeiten, dass in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt die SPD wieder Regierungspartei werden könne und die absolute Mehrheit in Rheinland-Pfalz verteidigt werde.
In Nordrhein-Westfalen plant die Landesregierung die Abschaffung der Studiengebühren. Das Bundekoordinierungstreffen hat sich vehement für die sofortige Abschaffung bereits zum Sommersemester 2011 ausgesprochen. Dazu wurde die Forderung nach einem Rechtsanspruch auf einen Master-Studienplatz bekräftigt.

Neuer Bundesvorstand mit Anna Schreiber aus Marburg

Das Bundeskoordinierungstreffen hat einen neuen Bundesvorstand gewählt. Dazu wurde ihm ein Arbeitsprogramm an die Hand gegeben, in dem die wichtigen Themen des kommenden Jahres verankert sind. Die „13 Thesen zum Studium der Zukunft“ sollen noch einmal mit Verband diskutiert werden.
Der in Mainz neu gewählte Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen besteht aus Patrick Ehinger, Berlin, Jan Krüger, Berlin, Jakob Lohmann, Freiburg, Marie-Christine Reinert, Göttingen, Anna Schreiber, Marburg, Anna Spaenhoff, Duisburg-Essen und Mareike Strauss, Münster.