Zukunftszentrum „Mikrokosmos Erde“ in Marburg eröffnet

16.09.2022 (pm/red) Das Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie und die Philipps-Universität eröffneten am Freitag, 16. September 2022, das neu geschaffene „Zukunftszentrum Mikrokosmos Erde“ auf dem Campus Lahnberge in Marburg. Zahlreiche Ehrengäste, darunter die hessische Ministerin für …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Lahn, Stadt Marburg

Brückenfest zur Einweihung des Hirsefeldsteges am Freitag

Marburg 13.12.2010 (yb) Am kommenden Freitag gibt es ein Brückenfest in Marburg an der Lahn. Eine neue Brücke in zentraler Lage ist fertig gestellt und wird eingeweiht, wozu der Magistrat die Bevölkerung herzlich einlädt. Ob Fußgänger, Radfahrer, Rollstuhlnutzer, sie alle können zukünftig nebeneinander auf dem 3,50 Meter breiten Profil die Lahn zwischen Frankfurter Straße und Trojedamm überqueren. Nach mehr als einjähriger Bauzeit, gerechnet vom Zeitpunkt der Betonstützpfeiler im Flußbett der Lahn, ist es soweit. Das hölzerne Unikum des alten Hirsefeldsteges wird verschwunden sein und damit beendet die Zeiten oft beschwerlicher Überquerung sich begegnender Radfahrer und andere Passanten.
Die Planungen zum Ersatz der unzulänglichen Holzkonstruktion reichen viele Jahre zurück und finden jetzt Vollendung. Ohne die neue Lahnbrücke bisher in ihrer Gänze und freistehend gesehen zu haben, darf man sagen, dass den Konstrukteuren ein guter Wurf gelungen ist. Wer die neue Brücke überquert, mag den Eindruck gewinnen wiederholt durch Holzportale ähnlich Bilderrahmen zu gehen, die einen Blick auf einen Ausschnitt der anderen Uferseite bescheren. Die Gesamtkonstruktion ist aus Stahl und Holz und ruht auf kräftigen Betonpylonen. Die neue Brücke zitiert in ihrer Formgebung und Materialsprache Motive der alten rein hölzernen Konstruktion.

Bleibt es beim Namen Hirsefeldsteg?

Die Zeiten der Hirseernte sind ebenso lange vorbei, wie die der Hirsefelder. Und auch Steg hätte als Bezeichnung im Grund etwas von einer Untertreibung. Schließlich wird die Lusia-Haeuser-Brücke über die Lahn auch nicht als Steg bezeichnet. So wird der Freitag abzuwarten sein, was sich die Planerinnen und Planer, PolitkerInnen und Dezernenten im Marburger Rathaus dazu überlegt und entschieden haben. Vielleicht bleibt es beim Namen Hirsefeldsteg, dafür spricht die Tradition und auch die Anlehnung an den Vorgängerbau, was die Gestaltung betrifft. Vielleicht kommt als Name „Neuer Hirsefeldsteg“, so jedenfalls wird die Lahnbrücke in der Einladung genannt. Vielleicht kommt ein neuer Name.
Eingeladen sind jedenfalls alle, die Zeit haben und kommen wollen – auf den westlichen Brückenkopf. Bei Veröffentlichung bitte berücksichtigen, dass auch Jazzmusik gespielt wird, findet sich in der Einladung vermerkt und sei hiermit allen Leserinnen und Lesern mitgeteilt. Ob es auch Flüssiges geben wird, gar Heißes vom Grill, kann nur gemutmaßt werden. Das werden alle ab 13.00 Uhr vor Ort selbst merken.

Eröffnungsfeier für den neuen Hirsefeldsteg

Termin Freitag, 17. Dezember
Zeit 13. 00 Uhr
Ort Westlicher Brückenkopf am Hirsefeldsteg

Contact Us