MIMIKRY von Kerstin Brätsch in der Rotunde des Fridericianum

05.02.2023 (red) In der Reihe der Interventionen präsentiert das Fridericianum die Arbeit MIMIKRY von Kerstin Brätsch als komplexe, raumgreifende Installation eigens für die Rotunde im Zentrum der Kunsthalle entwickelt. Sie bildet den neuen Rahmen des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Kultur, Oberstadt

Winter, Schnee und verwandelte Ansichten

Solcher Anblick lässt das Wort Winteridyll beinahe schon unvermeidlich werden (Foto Hartwig Bambey)

Marburg 3.12.2010 (yb) So ist das mit dem Wetter. Es ist einfach da und die Menschen haben damit umzugehen.

Zugleich steigt in unseren Breitengraden die Neigung mit wachsendem Komfort – dafür hält heutzutage und hierzulande eine Zentralheizung schon lange niemand mehr – zu jammern.

Etwa über die Kälte, oder über den Schnee – am Ende gar noch darüber, dass der Schnee glatt ist…

Es geht auch ohne Menschen und viele Details. Schnee verwandelt und verzaubert, bietet Betrachter die Chance die Welt einmal anders zu sehen (Foto Hartwig Bambey)

Dann fallem einem auch viel eher die Winterbilder ins Auge, wie diese Ausblicke über den eingeschneiten Marburger Marktplatz. Würde glatt für eine Ansichtskarte reichen. Dann würde Fotograf allerdings vier Stunden später noch einmal fotografieren.

Sie ahnen es schon, wiel dann Lichter brennen, in den Häusern und den Buden des Weihnachtsmarktes. Anderseits hat die relative Monochromie dieser Aufnahmen auch ihren Reiz, freilich zusammen mit dem Aufnahmestandort. Dieser kann nur im Rathaus sein. Er ist deutlich erhöht und damit distanziert. Das macht dann die Figuren der Menschen unten ebenfalls idyllisch und idealtypisch.

Dass es auch ohne Menschen geht, soll das untere Foto zeigen. Wenn Sie die Bilder gerne etwas größer betrachten wollen, brauchen Sie nur mit der Maus drauf gehen und einmal klicken.
Und wenn Sie dann morgen früh die passende Kleidung anziehen, dann werden Sie sehen und nicht frieren. Auf dem Marktplatz in Marburg und anderswo.

Contact Us