Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein, Stadt Marburg

Zeichnung von Alina Plogmann verziert das Fahrplanbuch

Links die Urheberin der Titelzeichnung Alina Plogmann mit ihrer Schwester Carolin und den Eltern Bianka und Aloys Plogmann. Mit den Gewinnern freuen sich Birgit Stey, Leiterin der Mobilitätszentrale,links, und Geschäftsführer Christoph Rau. (Foto K.Brahms, Stadtwerke)

Marburg 2.12.2010 (pm/red) Am 1. Dezember 2010 ist das neue Fahrplanbuch 2011 der Stadtwerke Marburg Consult für den Marburger Stadtlinienverkehr erschienen. In diesem Jahr zeigt das Titelbild eine Kinderzeichnung mit Schlossansicht und einem Stadtwerke-Bus in einer für Marburg typischen Momentaufnahme. Eine Familie wartet an der Haltestelle auf den nächsten Bus. Diese Bild wurde von der Schülerin Alina Plogmann gezeichnet. Ihr Bild und damit sie wurde als Preisträgerin bei einem Malwettbewerb unter 50 Teilnehmerinnen ausgewählt.

Christoph Rau, Geschäftsführer der Stadtwerke Marburg Consult, überreichte gemeinsam mit Prokuristin Birgit Stey den ersten Preis, eine CleverCard, an die junge Künstlerin. „Wir haben eine kleine Jury gebildet und zugeben – uns ist die Entscheidung schwer gefallen. Es gab viele gute Bilder, aber letztendlich hat uns Alinas Arbeit überzeugt. Die typische Schloss-Silhouette Marburgs ist gut erkennbar abgebildet und die Dynamik des einfahrenden Busses ist sehr gelungen. Dazu ist auf dem Bild eine Kundenzielgruppe für unseren Nahverkehr abgebildet, die Familie.“

Der Malwettbewerb zur Gestaltung des Titelbildes des Fahrplans 2011 wurde auf der Oberhessenschau im Frühjahr gestartet. Auf der Oberhessenschau haben Kinder am Malwettbewerb teilgenommen, dazu kam die Klasse 5a der Elisabethschule. Von ihr wurden Titelbild-Vorschläge gezeichnet.

Das Fahrplanbuch 2011 erscheint in einer Auflage von 10 000 Stück als handliches Taschenbuch. Darüber hinaus werden 1000 Bücher im DIN A4-Format gedruckt, die insbesondere wegen ihres größeren Schriftbildes beliebt sind. Kundinnen und Kunden erhalten die Fahrbücher von Montag bis Freitag in der Mobilitätszentrale der Stadtwerke Am Rudolphsplatz. Wegen des Fahrplanwechsels 2011 wird die Mobilitätszentrale zusätzlich am Samstag 4. Dezember von 10:00 – 16:00 Uhr geöffnet sein.