Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem und Substitution fossiler Brennstoffe Klimaschutz mit Wald

Kassel 25.02.2021 Gastbeitrag von E. D. Schulze | J. Rock | F. Kroiher | V. Egenolf | N. Wellbrock | R. Irslinger | A. Bolte | H. Spellmann Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Bildung, Nordstadt, Soziales

Geschichte und Bilanz 100 Jahre Internationaler Frauentag

Marburg 8.3.2011 (pm/red) In diesem Jahr begeht und feiert der Internationale Frauentag sein 100. Jubiläum. Unbestritten ist, dass dieser Tag in einer revolutionären Tradition steht. Diese wurde sowohl an die Märzrevolution 1848 in Deutschland als auch an den Aufstand der Pariser Commune im März 1871 angelehnt. Der Vorschlag einen solchen internationalen Kampftag der Frauen einzuführen, wurde bereits 1910 auf der Zweiten Internationalen Frauenkonferenz in Kopenhagen von der Sozialistin Clara Zetkin formuliert.

In einer Veranstaltung mit Christa Winter, Frauenbeauftragte der Stadt Marburg, will der DGB-Kreis Marburg-Biedenkopf die Geschichte des Internationalen Frauentags vergegenwärtigen. Zudem soll die aktuelle soziale Situation von Frauen Thema sein. Was ist aus der Forderung Gleicher Lohn für gleiche Arbeit geworden? Es geht darum eine Bilanz zu ziehen. Darunter fällt die Beantwortung der Frage, welche Erfolge verbucht werden konnten und wo weitere politische Kämpfe anstehen.

Geschichte und Bilanz 100 Jahre Internationaler Frauentag
Termin Samstag, 19. März
Zeit 14.00 Uhr
Ort DGB Haus Marburg, Bahnhofstraße 6