Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Forschung, Philipps-Universität

Tagung zur Traditionalität und Aktualität der Kritischen Theorie

Marburg 19.3.2011 (pm/red) Kenner der Kritischen Theorie aus ganz Deutschland und Europa treffen sich am kommenden Märzwochenende in Marburg, um über die Aktualität der Kritischen Theorie zu diskutieren. Anlass dieser Konferenz ist der 100. Geburtstag des Marburger Soziologen Heinz Maus, dessen Wirken in einer engen persönlichen und inhaltlichen Verbindung zu den Arbeiten Max Horkheimers und Theodor W. Adornos und somit der Frankfurter Schule steht.

Die Themen der Tagung, die von Nachwuchswissenschaftlern organisiert wird, reichen von etablierten Elementen der Kritischen Theorie – etwa vom Denken von Hegel oder Marx – bis zu aktuellen Ansätzen wie der modernen Hirnforschung oder dem Begriff der Anerkennung.

Konferenz zum 100. Geburtstag des Marburger Soziologen Heinz Maus

Den Eröffnungsvortrag am Freitag, 25. März, hält der Maus-Zeitgenosse und emeritierte Professor Franz Benseler, Universität Paderborn. Sein Beitrag Über Standhaftigkeit, Wahrheit und Ideologie bei Heinz Maus strebt eine Reflexion der Persönlichkeit dieses vergessenen Intellektuellen und gleichzeitig die kritische Würdigung seines Werks an.

Für einen Abendvortrag konnte der bekannte Politikwissenschaftler Professor Alex Demirović gewonnen werden, der zum Thema Intellektuelle und die Genealogie der kritischen Theorie spricht.

Am Samstagabend um 20.00 Uhr findet eine Diskussionsveranstaltung über Die Praxis kritischer Theorie sowie Formen der Gesellschaftskritik heute statt. Auf dem Podium werden sitzen Alexander García Düttmann, Professor für Philosophie und Ästhetik aus London, der Kulturwissenschaftler Christoph Henning aus St. Gallen, sowie der Marburger Professor Michael Weingarten und Philip Hogh aus Frankfurt.

Übersicht Traditionalität und Aktualität kritischer Theori

  • Termin Freitag, den 25. März, bis Sonntag, den 27. März 2011
  • Ort Philosophische Fakultät der Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Straße 6, 35032 Marburg
  • Abendvortrag am Freitag, 25. März, 20.00 Uhr: Alex Demirović über Intellektuelle und die Genealogie der kritischen Theorie
  • Podiumsdiskussion Samstag, 26. März, 20.00 Uhr: Zur Praxis kritischer Theorie. Formen der Gesellschaftstheorie heute

Das Tagungsprogramm und vertiefende Informationen findet sich im Internet. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.