Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein, Cappel

Rot und Grün, Tonnen und Pflanztöpfe

Marburg 15.5.2011 (yb) Mitunter finden sich dicht beieinander ansehnliche Motive. Solche wollen zuerst gesehen und entdeckt werden. Danach können sie fotografisch abgebildet werden. Bekanntlich entstehen dabei Bilder, oder anders Abbilder. Solche sind nicht mit der zugrundeliegenden und nur abgebildeten Wirklichkeit zu verwechseln. Denn die Art und Weise der Fotografie ist bereits eine Interpretation.

Dafür gibt es einen bewußt ausgewählten Standpunkt mit einer Perspektive. Es wird ein Ausschnitt gesetzt, andere gestalterische Eingriffe kommen dazu. Solches lässt sich betrachten und ansehen ohne sonderliche Überlegungen. Das ist möglich, dafür sind die Fotos gemacht. Nicht im Sinne des Fotografen und Schreibers dieser Zeilen wäre es, wenn die gezeigten Bilder Unverständnis oder Kopfschütteln auslösen. Zum Beispiel, weil die Fotografien als recht unmittelbare Abbildungen von alltäglicher Umgebung banal wirken. Über all das entscheiden jedoch alleine Leser und Betrachterinnen. Das ist maßgeblich. Fotografien von Hartwig Bambey.