Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein, Oberstadt, Stadt Marburg

Städtepartnerschaft zwischen Marburg und Poitiers seit 50 Jahren

Marburg 13.7.2011 (pm/red) Es war eines der ersten Erlebnisse von savoir-vivre in Marburg für die Poiteviner. Alain Claeys und seine Mitarbeiter verließen den Aufzug zur Oberstadt und sahen viele Leute in den Gassen in Cafés gemütlich beim Bier und Gespräch sitzen. Wenig später dann Begegnung mit dem Oberbürgermeisterkollegen im Rathaus, wo sich viele zur Ausstellungseröffnung des Homo picto-marbourgeois eingefunden hatten.

50 Jahre Städtepartnerschaft manifestiert sich in dieser Ausstellung im Antlitz von 50 Menschen aus Poitiers und 50 Menschen aus Marburg. Der Fotograf und Medienkünstler Wolf Nkole Helzle hat zudem ein verschmelzendes, multiples Portrait daraus geformt, eben den Homo picto-marbourgeois. In ihren Ansprachen hoben die beiden Stadtoberhäupter Egon Vaupel und Alain Claeys  zugleich die historische Bedeutung ihrer Städtepartnerschaft hervor. Im Mai 1961 ist die für Marburg und für Poitiers älteste Verschwisterung konstituiert worden.

Persönliche Begegnungen und Kommunikation in französisch und deutsch veranschaulichten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verbundenen Städte in den Kernländern Europas. Beide Politiker vergegenwärtigten die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft im aktuellen Europa, gefährdet von Finanzmarktkrise, unterfinanzierten Staatshaushalten und heftigen spekulativen Angriffen auf den Euro als Währung und ganze Nationalökonomien in Euroland. Dass soziale Standards in Europa grundlegend seien, um den Währungsraum zu erhalten und zu verteidigen, war übereinstimmende Position der beiden Stadtoberhäupter.

Die Feierlichkeiten zum Jubiläum der Städtepartnerschaft waren eingebunden in das Geschehen des Marburger Stadtfestes. So wurde freitags auf dem Marktplatz das Stadtfestlied gemeinsam angestimmt und danach gab es einen Faßanstich mit Freibier und Nichtalkoholischem musikalisch umrahmt von einer Bläserformation aus Marburgs Partnerstadt.

Oberbürgermeister Claeys trug sich am Samstagmorgen nach einem Festakt in das Goldene Buch der Universitätsstadt Marburg ein. Nach Bekräftigung der städtepartnerschaftlichen Vereinbarung tauschten sich die Oberbürgermeister in einem Arbeitsgespräch zu einer Kooperation zwischen den Universitäten in Städten aus. Im Jahresturnus sollen sich künftig Poiteviner und Marburger Wissenschaftler in Kolloquien themenbezogen austauschen.

Im Angesicht der französischen Delegation und geladener Gäste gaben sich Marburgerin Nadja Badouin und der Poiteviner Alain Poinçon im Rathaus das Ja-Wort. Die beiden haben sich beim Jubiläum der Städtepartnerschaft Marburg-Poitiers 10 Jahre zuvor kennengelernt und konnten sich mit diesem Hochzeitsdatum prominenter Glückwünsche gewiß sein.

Contact Us