Einladung zum Marburger Friedensforum: Abrüsten statt Aufrüsten – Sicherheit neu denken

Marburg 10.08.2019 (pm/red) Krieg, Armut, Verzweiflung, Flucht – die Politik braucht Nachhilfe. Kampf um Ressourcen, Militäreinsätze und Rüstungsgeschäfte stehen dem Frieden im Weg. Noch mehr Geld für die Rüstung und Militäreinsätze? Nein – aktive Friedenspolitik …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Drei Kandidaten um den Landesvositz bei der Piratenpartei Hessen

Marburg 28.8.2012 (pm/red) Im Vorfeld des Landesparteitags der Piratenpartei Hessen Anfang Oktober zeichnet sich eine ‚Kampfkandidatur‘ um das Amt des Vorsitzenden ab. Sowohl der amtierende Vorsitzende Thumay Karbalai Assad als auch der aktuelle Politische Geschäftsführer Juergen Erkmann haben angekündigt, den Vorsitz anzustreben. Als dritter Bewerber hat Stefan Schimanowski aus Frankfurt seine Kandidatur erklärt.

Aus Sicht der drei ist dies allerdings keine ‚Kampfkandidatur‘, denn bei der jungen Partei ist es üblich, dass mehrere Bewerber für die jeweiligen Vorstandsämter antreten. Es ist ein Ausdruck des demokratischen Grundverständnisses der PIRATEN, dass jedes Parteimitglied für ein Amt kandidieren kann, das sich dafür geeignet hält, ohne dafür »Empfehlungen« der alten Parteispitze zu benötigen.