Hiroshima und Nagasaki – Vor 75 Jahren geschah das Furchtbare

Kassel 29.07.2020 | Gastbeitrag von Ursula Wöll  Kurz hinter Cochem an der Mosel windet sich eine kleine Straße in die Eifel hoch. Es bieten sich die reizvollsten Ausblicke ins Tal. Oben liegt der Ort Büchel …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Stadt Land Fluß

Strategien zur Anpassung an den Klimawandel empfohlen

Marburg 25.10.2012 (pm/red)  Deutschland muss sich auf den Klimawandel durch Strategien der Anpassung vorbereiten. Zu diesem Schluss kommt eine Veröffentlichung, die acatech, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, in Berlin vorgestellt hat. Um seiner internationalen Verantwortung gerecht zu werden, sollte Deutschland technisches Wissen auf dem Gebiet der Anpassung weltweit zur Verfügung zu stellen. Die Position unter dem Titel ‚Anpassungsstrategien in der Klimapolitik‘ betont, dass Anpassungsstrategien nicht gegen Vermeidungsstrategien ausgespielt werden dürfen, sondern sich im Sinne eines ausgewogenen und nachhaltigen Policy-Mix ergänzen müssen.

Bei der Vorstellung der Position sagte acatech Präsident Reinhard Hüttl: „Eine nachhaltige Klimapolitik beruht gleichermaßen auf Vermeidung und Anpassung. Deutschland engagiert sich zu Recht für einen globalen Klimaschutz in Form von Emissionssenkungen. Darüber hinaus brauchen wir auch Strategien, um uns an den Klimawandel anzupassen. Diese Maßnahmen sind in der Öffentlichkeit noch zu wenig bekannt.“

Die Experten rechnen mit zunehmenden Extremwetterlagen, die die Gefahren für Menschen und Infrastrukturen steigern und steigende Kosten nach sich ziehen. Vor allem regional sind natürliche Ressourcen bedroht, zum Beispiel in Folge von anhaltender Trockenheit im Osten Deutschlands oder durch die Veränderung der Artenvielfalt in Gebirgsregionen. Außerdem steigt das Risiko von gesundheitlichen Belastungen und Schäden in der Infrastruktur. Der Bericht warnt aber auch vor einer Dramatisierung der Folgen. Gegenwärtig sind in Deutschland keine klimatischen Verhältnisse zu erwarten, die nicht bereits in anderen Regionen der Erde existieren und in der Regel bewältigt werden.

Als notwendige Strategien zur Anpassung an den Klimawandel empfiehlt die Position unter anderem, Regelwerke im Bereich der Stadtentwicklung und Infrastrukturplanung zu überprüfen, regionale Anpassungsstrategien und Modellregionen zu etablieren, die Forschung zur Klimaanpassung auszubauen, die Öffentlichkeit besser zu informieren und in allen Bereichen ein kontinuierliches Monitoring einzuführen, das Klimaveränderungen frühzeitig erkennt. Für die Wirtschaft ergibt sich ein wachsender Bedarf an Innovationen, zum Beispiel in den Sektoren Landwirtschaft und Bauwesen.

acatech rät, dass Deutschland mit anderen Ländern auf europäischer und internationaler Ebene zusammenarbeitet und Informationen zu Klimaforschung und Anpassungsmaßnahmen austauscht. Um der globalen Verantwortung gerecht zu werden, ist es notwendig, die deutsche Entwicklungshilfe vermehrt auf Anpassung auszurichten und entsprechende Projekte und Beratungen zu unterstützen.