Nichts heizt sauberer als Holzpellets – Bauen und Heizen mit Holz sind keine Gegensätze

09.10.2023 | Gastbeitrag von Roland Irslinger  Der enorme Anstieg der Preise für Heizöl und Gas lässt viele Menschen wieder auf altbewährte Holzheizungen setzen. Insbesondere Holz-Pellets sind weiterhin eine kostengünstige Art zu heizen. Heizen mit Pellets …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Stadt Land Fluß

Abendliche Exkursion am 17. Mai zu seltenen heimischen Amphibienarten

Laubfrosch_Foto_von_Frank_HenkelMarburg 14.5.2013 (pm/red) Was quakt denn da? Ist es vielleicht sogar ein Laubfrosch? Zu einem der wenigen Laubfroschvorkommen im Landkreis Marburg- Biedenkopf führt eine Veranstaltung, zu der der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Marburg-Biedenkopf einlädt. Am 17. Mai will Diplom-Biologe Reinhard Eckstein die Teilnehmer in die Welt der heimischen Amphibienarten entführen. Eckstein befasst sich seit Jahrzehnten in seiner Arbeit bei den Naturschutzverbänden mit der Erfassung und Kartierung heimischer Amphibienarten und kennt ihre Vorkommen sehr genau.
Die Exkursion führt in die Nähe der Brücker Mühle. Dort wurden bereits neue Gewässer angelegt, um der stark geschrumpften Laubfroschpopulation neue Lebensräume zu schaffen. Vor allem durch Flurbereinigungen, eine intensive Landwirtschaft und eine zunehmende Bebauung wurden Lebensräume von Laubfröschen zunehmend zerstört. Daher bemüht sich der BUND mittels gezielter Schutzmaßnahmen das Terrain der Amphibien wieder zu vergrößern und vorteilhafte Bedingungen für die Tiere zu schaffen.

Die Exkursion startet am Freitag, 17. Mai – 21 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Kreisgeschäftsstelle des BUND, Krummbogen 2. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet, um in die Nähe der Brücker Mühle zu gelangen. Die Führung wird etwa 2 bis 3 Stunden dauern. Festes Schuhwerk, am besten Gummistiefel, Taschenlampen und wetterfeste Kleidung sollten dazu gehören. Die Teilnahme ist kostenlos.  Eine Anmeldung zur Koordinierung von Mitfahrgelegenheiten wird erbeten via Telefon 06421 /673v83 oder E-Mail an info@bund-marburg.de

Contact Us