Gerhardt-von-Reutern-Haus Willingshausen: Millioneninvestition mit klandestiner Planung

27.12.2021 (yb) Das Jahr 2021 ist für Willingshausen ein besonderes Jahr geworden, in dem mehr als nur Andeutungen und Zeichen für überfällige Veränderungen sich Bahn gebrochen haben. Stichwort Generationenwechsel. Mit Luca Fritsch löst ein neuer …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Soziales

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Marburg gegründet

Die seit September 2013 aktive Marburger Allianz für Menschen mit Demenz stellte sich erstmalig im größeren Rahmen der Öffentlichkeit vor. Ziel dieser Allianz ist die Verbesserung der Lebenssituation von Betroffenen und ihren Angehörigen in Marburg. Wichtig ist den an der Allianz beteiligten Akteurinnen und Akteuren die Sensibilisierung für Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Demenz. „Marburg ist eine Stadt der Vielfalt“ betont Ma-
ria Mahler, Koordinatorin der Allianz. „Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe, die Inklusion von Menschen mit Demenz weiter zu fördern.“  

Im Mehrgenerationenhaus entsteht z.Zt. ein Café für Menschen mit und ohne Demenz, Gesprächs- und Schulungsreihen für Mitarbeitende von Läden und Praxen, Polizei und Nahverkehr sind geplant. In Verbindung mit dem Aufbau der ersten Marburger Demenzpflegewohngemeinschaft in der Weintrautstraße durch die Bürgerinitiative Sozialpsychiatrie strebt die Allianz die Gründung eines Marburger Fördervereins für Demenzpflegewohngemeinschaften an.

Genauso wichtig wie neue Angebote ist jedoch ein Bewusstseinswandel in der Öffentlichkeit. „Den Erfolg der Arbeit der Marburger Allianz könnte man im Idealfall eines Tages daran erkennen, dass Menschen mit Demenz in ihrem Verschiedensein so selbstverständlich im  Stadtbild akzeptiert werden wie schon heute viele Bevölkerungsgruppen, die früher versteckt  wurden“ betont Thomas Dimroth auf Basis seiner Erfahrung mit psychisch Kranken. Die Bür-
gerinitiative  Sozialpsychiatrie ist Trägerin der Marburger Allianz und Thomas Dimroth dort dafür verantwortlich.

In Marburg sind bereits verschiedene Institutionen aktiv in der Arbeit mit Menschen mit De-
menz und ihren Angehörigen. Sie bilden bisher die Lokale Allianz:

  • Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf: in 2000 gegründete Selbsthilfe-Gruppe, unterstützt mit niedrigschwelligen Angeboten pflegende Angehörige wie Betroffene; initiiert und beteiligt sich zudem an Demenzfreundliche-Kommune-Projekten
  • Bürgerinitiative Sozialpsychiatrie: gegründet 1973 mit dem Ziel einer reformorientierten Psychiatrie, Trägerin von Wohn- und Betreuungsangeboten für psychisch kranke Menschen, baut seit 2012 eine Demenzpflegewohngemeinschaft auf
  • Initiative LiA, Leben im Alter: arbeitet am Aufbau einer Bürgergenossenschaft zur Gründung ambulant betreuter Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
  • Stabsstelle Altenplanung: kooperiert u. a. mit Nachbarschafts- und Bürgerprojekten in den Stadtteilen, die im Kontakt mit Menschen mit Demenz an ihre Grenzen stoßen
  • AurA – aktives und rüstiges Altern: zielt als Betreiberin von Tagespflege auf den wertschätzenden Umgang mit Menschen mit Demenz
  • Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung: Beratung und Schulung von Angehörigen und ehrenamtlichen Betreuer/innen, die Menschen mit Demenz
  • rechtlich vertreten
  • Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf: wichtiger Partner für die Gewinnung und Qualifizierung Freiwilliger, auch für den Umgang mit Menschen mit Demenz
  • Evangelische Familienbildungsstätte: Trägerin des örtlichen Mehrgenerationenhauses, kooperiert mit der Alzheimer Gesellschaft sowie der Stadt Marburg beim Aufbau eines Begegnungs-Cafés für Menschen mit und ohne Demenz.

Finanziert wird die Arbeit im Rahmen des Bundesprogramms  „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seit ihrer Gründung im September 2013 befindet sich das Büro der Allianz im BiP.

Marburg Allianz für Menschen mit Demenz
im Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt BiP, Am Grün 16
Kontakt: Maria Mahler, Koordinatorin
Telefon: 06421/201 590
E-Mail:  Lokale.Allianzen@marburg-stadt.de
Internet: www.marburg.de/bip
Sprechzeiten (im BiP in R 1) Montag, 13:00 – 15:00 Uhr sowie nach Vereinbarung