Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Energie

BUND Hessen zeichnet Förderprogramme der Marburger Stadtwerke aus

Logo BUNDLogo Stadtwerke MRSeit zehn Jahren bewertet der Bund Umwelt und Naturschutz in Hessen (BUND) die Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen (EVU) unter einer ökologische Lupe. Seit einem Jahrzehnt werden die Stadtwerke Marburg für ihre Förderprogramme kontinuierlich ausgezeichnet. Bereits bei der letzten Untersuchung des BUND in 2010 erhielt das kommunale Unternehmen das Prädikat „sehr gut“. Im Jahr 2013 setzten sich die Stadtwerke erneut gegenüber 49 Mitbewerben aus ganz Hessen durch, erhielten die  Note „sehr gut“, indem sie ihren Tarifkundinnen und –kunden ausgezeichnete Förderprogramme anbieten.  

„Das beste Förderprogramm bieten wiederum die Stadtwerke Marburg an. Es überzeugt durch eine große Vielfalt der Maßnahmen und kann daher von praktisch  jedem Tarifkunden genutzt werden. Es ist in jeder Hinsicht vorbildlich“ – heißt es im Abschlusspapier des BUND, das der Arbeitskreis Energie der Öffentlichkeit vorstellte. In einer  Feierstunde am vergangenen   überreichten der BUND-Landesgeschäftsführer Michael Rothkegel und Prof. Dr. Hans Ackermann den Stadtwerkevertretern Vertriebsleiter Holger Armbrüster und Kundenzentrumsleiter Christof Jacobi die Urkunde des BUND.

„Es macht uns sehr stolz, dass wir wieder unseren Titel als Klassenbester in Hessen verteidigen konnten. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden nicht nur ein „sehr gutes“ Förderprogramm zur Energieeinsparung, unsere Kundinnen und Kunden können sogar das beste Förderprogramm aller hessischen Energieversorgungsunternehmen in Anspruch nehmen“, erklärte
Vertriebsleiter Holger Armbrüster.

„Das Prädikat des unabhängigen Naturschutzinstitutes BUND bedeutet uns sehr viel, bestätigt uns in unser Arbeit und spornt uns auch in Zukunft an, stets höchste Qualität und Umweltstandards zu bieten“, so der Leiter des Kundenzentrums Christof Jacobi.Die Stadtwerke Marburg unterstützen viele Bemühungen ihrer Kundinnen und Kunden, kostbare Energie zu sparen und so die CO2-Emissionen zu senken, mit finanziellen Anreizen. Ausnahmslos alle Fördermaßnahmen dienen diesem Zweck. Genau deshalb hat der BUND Hessen den Stadtwerken Marburg einmal mehr ein „sehr gutes“ und „vorbildliches“ Förderprogramm bescheinigt.

Die Stadtwerke halten eine Vielzahl von Förderprogrammen für ihre Kundinnen und Kunden bereit. Dazu zählt unter anderem die Förderung der Neuanschaffung von Wärmepumpentrocknern, pro Neugerät mit Energieeffizienz A gibt es einen Zuschuss
in Höhe von 75 Euro. Wer einen neuen Kühl- und/ oder Gefrierschrank ab Energieeffizienz A++ kauft, erhält jeweils einen Zuschuss von 50 Euro (pro Haushalt) von den Stadtwerken. Passend zur kalten Jahreszeit gibt es eine Förderung von Thermografieaufnahmen. Wer eine solche Aufnahme von seinem Haus anfertigen lässt, um energetische Schwachstellen aufzudecken, bekommt dies von den Stadtwerken mit 150 Euro bezuschusst.