Ausstellung im Landesmuseum: Reise zum Vesuv – Anfänge der Archäologie am Golf von Neapel

22.11.2022 (pm/red) Die Ursprünge der Antikenbegeisterung am Hofe der Landgrafen von Hessen-Kassel, die Italienreisen des Gelehrten Simon Louis du Ry und die Anfänge der Archäologie am Golf von Neapel stehen ab Freitag, den 25. November …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Sport

4.600 Kinder bevölkern Marburg beim Landeskinderturnfest

140624 ‚Erkunde die Welt des Turnens‘ lautete das Motto für die Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren am Wochenende beim achten Landeskinderturnfest. 4.600 Kinder und ihre Begleitung aus ganz Hessen bevölkerten die Stadt und wurden vor Ort von zehn regionalen Vereinen betreut. Im Mittelpunkt stand dabei aber nicht der Wettkampf-, sondern der Gemeinschaftsgedanke und der Spaß an Sport und Bewegung.

Ab Freitag früh waren sie überall in der Stadt zu sehen. Kinder und Jugendliche in gelben T-Shirts machten das Bild. Das ganze Wochenende stand Marburg im Zeichen des Landeskinderturnfestes. Das Georg-Gaßmann-Stadion und die Sporthallen mehrerer Schulen waren die Wettkampfstätten für diverse Sportarten von Rhönrad bis Prellball. Im Stadion wie auch auf der ‚Turnfestmeile‘ auf den Lahnwiesen gab es viele Mitmachangebote für Besucherinnen und Besucher.

Rosel Schleicher, die Präsidentin des Hessischen Turnverbandes, war begeistert von der Atmosphäre: „Es ist unglaublich, welche Ausstrahlung diese Kinder rüberflüstern“, so Schleicher. Das Landeskinderturnfest sei eine „Erlebniswelt der Vielfalt“, mit der Kinder an den Sport herangeführt werden sollen und verschiedene Angebote kennenlernen und ausprobieren können.

Die mehrfache Weltmeisterin im Rhönradturnen Laura Stullich warb als Botschafterin für das Fest und erklärte, wie wichtig es sei, dass bereits die Kleinsten motiviert werden. Für die Betreuung der Gäste waren Mitglieder aus zehn Vereinen der Turngau Oberlahn-Eder zuständig. Übernachtet wurde in den Marburger Schulen. Elena Möller, Vorsitzende der Hessischen Turnjugend, bedankte sich bei allen Organisatoren und Beteiligten. Zwei Jahre haben die Vorbereitungen auf der Großereignis gedauert.

Contact Us