Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Diskussionsveranstaltung ‚Sterbehilfe? – Gesetzgebung für würdevolles Leben und Sterben‘

Marburg 140915 (pm/red) Welche Arten von Sterbehilfe brauchen wir, um Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen? Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol lädt ein zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung zu diesem Thema. Am 17. September werden ab 19 Uhr Menschen aus der Region, die sich beruflich mit dem Sterben beschäftigen, ihre Erfahrungen schildern. Im Fokus der Veranstaltung im Technologie- und Tagungszentrum Marburg (TTZ) werden aber die Anregungen und Fragen aus dem Publikum stehen.

„Sterbehilfe ist ein unglaublich komplexes Thema, das unter anderem rechtliche, ethische und medizinische Fragen aufwirft. Deshalb bin ich froh, dass eine Reihe von Experten teilnehmen wird. Wichtige Impulse erwarte ich mir aber auch von den Besuchern und hoffe auf rege Beteiligung“, sagte Sören Bartol (SPD).

Der Bundestag hat sich vorgenommen, in dieser Wahlperiode zu einer Neuregelung der Sterbehilfe zu kommen. Der Entscheidung wird eine intensive Diskussion vorausgehen und sie wird unabhängig von den Fraktionen über sogenannte Gruppenanträge getroffen werden. Das Parlament steht noch ganz am Anfang der Debatte.