Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Energie, Wirtschaft

Neue Zukunft für Wagner Solar

Wagner & CoMarburg 190920 (pm/red) Der Geschäftsbetrieb der Wagner & Co wird zukünftig nicht durch die Genossenschaft Wagner Solar eG fortgeführt, sondern wurde auf die Wagner Solar GmbH übertragen, eine Tochter der Sanderink Holding aus den Niederlanden. Die Genossenschaft Wagner Solar eG begrüßt diese Übernehme und Fortführung in Gestalt einer Wagner Solar GmbH. Die Genossenschaft Wagner Solar eG ist nicht an der Übernahme beteiligt und entscheidet im Herbst über die Weiterführung der Genossenschaft.

Das Vertrauen in eine Perspektive für Wagner & Co durch Kunden, Mitarbeitende und Energiewende-Szene sei die wesentliche Voraussetzung dafür, dass Wagner weiter zur Energiewende beitragen kann. „Wir möchten uns für diese breite Unterstützung durch Kunden und Freunde des Unternehmens herzlich bedanken“, so der Vorstand der Genossenschaft, Alexander Sasse.

„Gerne hätten wir als Genossenschaft Wagner fortgeführt. Allerdings begrüßen wir auch das Engagement der langjährigen Wagner-Kundin Dutch Solar Systems /Sanderink Holding, die am 6. September den Geschäftsbetrieb von Wagner & Co übernommen hat“, so der Vorstand der Genossenschaft, Alexander Sasse.

Die Wagner Solar eG will im Herbst entscheiden, ob die Genossenschaft andere Aktivitäten für die Energiewende aufnehmen will, oder ob die Genossenschaft liquidiert werden soll. „Gerade weil Solarstrom nur noch halb so viel kostet wie Atomstrom aus der Steckdose wird der Ausbau der Solarenergie in Deutschland politisch erheblich gebremst“ kritisiert Sasse. Über Wagner Solar eG

Die Wagner Solar eG hatte das Ziel, den Geschäftsbetrieb der insolventen Wagner & Co Solartechnik GmbH zu übernehmen und Arbeitsplätze vor Ort zu erhalten. Die Wagner & Co Solartechnik GmbH war seit der Gründung 1979 einer der Pioniere in der Solarbranche.