Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Hessen, Stadt Marburg, Wohnen

24 Wohnungen markieren den Anfang – GWH legt in Marburg den Grundstein

Baufeld Waldtal dbau1112_0166Marburg 21.11.2014 (yb)  In der vergangenen Woche ist mit der sympolischen Grundsteinlegung für den Bau von zunächst 24 Wohnungen im Stadtteil Waldtal von der GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen der Anfang für ein weitreichendes Bauprogramm zur Schaffung von bezahlbaren Wohnraum in der Universitätsstadt Marburg begonnen worden. Nach sehr kurzer Planungszeit von gerade einmal einem Jahr konnte, dank „reibungsloser Zusammenarbeit mit der Stadt Marburg“, wie GWH Geschäftsstellenleiter Christian Wedler betonte, ein Anfang neuen Bauens gesetzt werden.

[metaslider id=59315]

Das Gesamtkonzept der Wohnungsbaugesellschaft sieht in den nächsten drei Jahren den Bau von etwa 300 öffentlich geförderten Wohnungen vor. Dies sollen in den Stadtteilen Richtsberg und Waldtal entstehen, weiteres dazu gibt es in das Marburger. später zu lesen.

—> Gespräch mit Geschäftsstellenleiter Christian Wedler über die Pläne der GWH in Marburg