MIMIKRY von Kerstin Brätsch in der Rotunde des Fridericianum

05.02.2023 (red) In der Reihe der Interventionen präsentiert das Fridericianum die Arbeit MIMIKRY von Kerstin Brätsch als komplexe, raumgreifende Installation eigens für die Rotunde im Zentrum der Kunsthalle entwickelt. Sie bildet den neuen Rahmen des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Angesagt, Soziales

Tagespflegeperson für Kinder – Landkreis und Universitätsstadt Marburg informieren am 27. Januar

Logo Stadt MarburgLogo Landkreis MRMarburg-Biedenkopf/Marburg 23.01.2015 (pm/red) Unter dem Motto „Wollen Sie Tagespflegeperson werden? – Informationsveranstaltung für Interessierte“ sollen interessierte Teilnehmende erste Einblicke in die Tätigkeit der Kindertagespflege erhalten. Sie haben die Möglichkeit, sich danach für eine Grundqualifizierung zu bewerben. Die nächste Informationsveranstaltung findet am 27. Januar 2015 von 14 bis 15.30 Uhr im Landratsamt in Marburg-Cappel statt. Eine verbindliche Anmeldung zu der Informationsveranstaltung ist erforderlich.

Voraussetzung um Tagespflegeperson zu werden ist, vor Ausübung der Tätigkeit an einer Grundqualifizierung teilzunehmen. Die Grundqualifizierung umfasst in diesem Jahr 140 Unterrichtseinheiten und wird durch die Evangelische Familienbildungsstätte Marburg durchgeführt – die Teilnahme daran ist kostenfrei. Kursbeginn ist voraussichtlich Mitte April.

In dieser Grundqualifizierung werden Interessierten wichtige Wissensgrundlagen vermittelt, wie beispielsweise über Entwicklungsphasen und Bildungsprozesse von Kindern. Wer Freude am Umgang mit Kindern hat und eine verantwortungsvolle Tätigkeit sucht, die sich gut mit dem eigenen Familienleben verbinden lässt, ist im Aufgabengebiet der Kindertagespflege genau richtig. Sie ist ein schönes, aber auch anspruchsvolles Arbeitsfeld, das all diese Aspekte vereint.

Tagespflegestellen sichern die Betreuung der Jüngsten und sind ein wichtiger Bildungs- und Lernort. Hierbei profitieren die Kinder vor allem von der überschaubaren Gruppengröße von maximal fünf Kindern und dem familiennahen Umfeld, da die Betreuung in der Regel im Haushalt der Tagespflegepersonen stattfindet. Kindern unter drei Jahren werden in der Tagespflege gute Bedingungen geboten, um in Kontakt mit Gleichaltrigen zu kommen, von den anderen Kindern und der Tagespflegeperson zu lernen und sich gut zu entwickeln. Tagespflegepersonen und  Eltern sind ebenso in einem engen Austausch miteinander. Individuelle Bedürfnisse der Kleinkinder können so berücksichtigt werden.

Contact Us