Corveyer Bücherschatz:  Universitätsbibliothek Marburg digitalisiert mittelalterliche Handschriftenbestände der Klosterbibliothek Corvey

Marburg 15.08.2019 (pm/red) Die Klosterbibliothek Corvey war eine der bedeutendsten Bibliotheken des Mittelalters. Mit der Säkularisation von 1803 wurde sie endgültig aufgelöst und der übrige Bestand größtenteils zerstreut. Heute ist der Aufbewahrungsort von ungefähr 160 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien

Planspiel in Berlin: Junger Bundestagsabgeordneter aus Marburg-Biedenkopf

Marburg 26.03.2015 (pm/red) Einmal als Abgeordneter oder Abgeordnete im Bundestag stehen: Dieser Wunsch kann für einen Jugendlichen aus Marburg-Biedenkopf bald in Erfüllung gehen. Zum mittlerweile elften Mal bietet das Planspiel „Jugend und Parlament“ interessierten Jugendlichen die Möglichkeit in die Rolle eines fiktiven Bundestagsabgeordneten zu schlüpfen. Für die Veranstaltung, die vom 13. bis zum 16. Juni 2015 in Berlin stattfindet, können sich Interessierte im Alter von 16 bis 20 Jahren aus der Region Marburg-Biedenkopf bewerben. Darüber informiert Bundestagsabgeordneter Sören Bartol.

Bei dem Planspiel simulieren insgesamt 315 Teilnehmer aus ganz Deutschland den Weg der Gesetzgebung im Deutschen Bundestag – und das möglichst nah an der politischen Realität und zusätzlich am Originalschauplatz. Denn als Austragungsort aller Sitzungen des Jugendparlaments dienen Räume des Deutschen Bundestages.

Ziel des Planspiels ist es, jungen Menschen spielerisch die Prozesse hinter einem Gesetz näher zu bringen. Sie sollen hierfür vier verschiedene Gesetzesinitiativen in ihren fiktiven Fraktionen auf den Weg bringen.

Zum Abschluss des Planspiels werden die erarbeiteten Gesetze debattiert sowie abgestimmt- und zwar im Plenarsaal des Bundestages. Die Plenarsitzungen des Jugendparlaments werden dabei unter anderem von Johannes Singhammer und Prof. Dr. Norbert Lammert geleitet. Beide Bundestagsabgeordneten gehören dem Bundestagspräsidium an und leiten auch die realen Bundestagssitzungen.

Das Programm umfasst neben Debatten und Sitzungen einen persönlichen Besuch im Büro des einladenden Abgeordneten für die Region Marburg-Biedenkopf, Sören Bartol (SPD). Zudem gibt es eine Gesprächsrunde mit den Fraktionsvorsitzenden von allen vier Parteien des Bundestages.

Für das Planspiel können sich politikinteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus der Region Marburg-Biedenkopf bewerben. Sämtliche Reisekosten wie An – und Abfahrt, Unterkunft sowie Verpflegung werden vom Deutschen Bundestag getragen. Bewerbungen können bis zum 13. April 2015 per E-Mail an soeren.bartol@bundestag.de oder per Post an Sören Bartol, MdB; Platz der Republik 1; 11011 Berlin gesandt werden.