Online-Atlas INKAR wurde aktualisiert und erweitert – bessere Abbildung der Lebensverhältnisse in Deutschland

Marburg 2808.2019 (pm/red) Wo verdienen die Menschen am meisten? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Weg zum Arbeitsplatz für Beschäftigte besonders weit? Und wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Sport, Stadtteile

Gesamtkonzept für Wehrdaer Sport- und Freizeitanlage gefordert

Marburg 30.04.2015 (pm/red) Der SPD-Ortsverein Wehrda beschäftigte sich bei seiner Jahreshauptversammlung mit der zukünftigen Ausgestaltung der Sport- und Freizeitanlage zwischen Waldschule, Hallenbad und Feuerwehrhaus. Es sei wichtig, ein Gesamtkonzept unter Berücksichtigung vorhandener Strukturen zu entwickeln. In diesem Gesamtkonzept sollte der bereits länger vorgesehene Kunstrasenplatz ebenso endlich umgesetzt werden, wie auch die dringend notwendige angemessene Sanierung der Sporthalle der Waldschule Wehrda anzugehen sei.

Begründet werden die Forderungen damit, dass in dem Stadtteil mit seinen circa 6.400 Einwohnern nicht ausreichend Sportmöglichkeiten vorhanden sind. So muss der FV Wehrda vor allem in der dunklen Jahreszeit auch für jüngere Jugendliche Fußballtraining bis 22 Uhr auf dem Platz „An der Beute“ außerhalb des Ortes anbieten. Auch in der Sporthalle gehe das Training oft sogar über 22 Uhr hinaus. Dabei könnte der schon lange zugesagte Kunstrasenplatz Abhilfe schaffen.

Weitere im Stadtteil vorhandenen Sport- und Spielflächen müssen erhalten, gepflegt und regelmäßig dem Bedarf angepaßt werden, damit auch vereinsunabhängig Sport und Spiel möglich sind.