Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Schule

MINT Summer School for Girls an der Philipps-Universität im Juli

Marburg 29.04.2015 (pm/red) Wie wird ein genetischer Fingerabdruck erstellt? Warum leiten manche chemischen Stoffe den Strom und andere nicht? Und wie wird eigentlich programmiert? Das und mehr können Schülerinnen vom 13. bis 17. Juli im Rahmen der MINT Summer School for Girls 2015 an der Philipps-Universität Marburg erfahren. MINT steht für Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. Beteiligt sind daher die Marburger Fachbereiche Chemie, Physik, Mathematik und Informatik, die Grüne Schule des Botanischen Gartens sowie das Chemikum Marburg. Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Philipps-Universität organisiert die Veranstaltung. Anmeldungen für die insgesamt 15 Plätze sind per E-Mail, Post oder Fax bis 8. Mai möglich. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 15 Euro.

Experimentieren unter fachlicher Anleitung
Teilnehmen können Schülerinnen zwischen 16 und 19 Jahren aus der Einführungs- und Qualifikationsphase (10. – 12. Klasse). Die Mädchen lernen vom 13. bis 16. Juli, Montag bis Donnerstag, jeweils einen MINT-Fachbereich der Philipps-Universität kennen: Physik, Chemie, Biologie, Informatik und Mathematik. Am Freitag, 17. Juli, werden die Ergebnisse diskutiert und die Erfahrungen der Mädchen ausgetauscht. Zudem soll es eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse geben. Zum Programm gehört neben einer allgemeinen Einführung auch selbstständiges Experimentieren – natürlich unter fachlicher Anleitung. So erhalten die Teilnehmerinnen Einblick in die Forschung und können sich mit MINT-Studentinnen über das Studium austauschen.

Weitere Informationen:
Anmeldeformular mit weiteren Hinweisen und dem Programm: http://www.uni-marburg.de/zfl/mint