Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Bildung, Philipps-Universität

Ringvorlesung Einblicke in die Psychoanalyse

Marburg 13.05.2015 (pm/red) Die 8. Ringvorlesung „Einblicke in die Psychoanalyse“ des Instituts für Erziehungswissenschaft befasst sich mit Erklärungsansätzen für verschiedene Phänomene zwischenmenschlicher Gewalt. Missbrauch, Amoklauf, Autoaggression, häusliche- und sexuelle Gewalt sind nur einige Schlagwörter, die im Alltag immer wieder auftauchen und hinter denen sich schwere Schicksale, Biografien und Traumen verbergen. Die Psychoanalyse versucht seit ihrer Entstehung, Erklärungen für diese Phänomene zu finden. Die Reihe findet in Kooperation mit dem Gießener Institut für Psychoanalyse und tiefenpsychologische Psychotherapie statt.

Termine:
Mittwoch, 13. Mai: Zwischen Amoklauf und Symbolisierung – Von der Waffe zum Traum. Aus der Analyse des Herrn N. Referentin: Elvira Selow, Psychoanalytikerin mit eigener Praxis in Bad Nauheim. Zudem ist sie Lehranalytikerin, Supervisorin und Dozentin am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen e.V.

Mittwoch, 27. Mai: Die Wurzeln des Bösen – Motive und Erklärungen für die Gewalttaten des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik. Referent: Dr. med. Terje Neraal, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatische Medizin sowie Psychoanalytiker. Tätig als Dozent und Supervisor in psychiatrischen Institutionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland und Skandinavien.

Mittwoch, 10. Juni: Misshandlungserfahrungen in der Kindheit und ihre Auswirkungen. Referentin: Philomena Wohlfahrt, Psychologische Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin und psychoanalytische Paar- und Familientherapeutin, niedergelassen in eigener Praxis. Mitglied, Dozentin und Supervisorin am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen e.V.

Mittwoch, 24. Juni: Gewalt und Entwicklung: Flexible und fixierte Gewaltidentifikationen ausgehend von dem Film „Sleepers“. Referent: Prof. Dr. med. Michael Günter, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker für Erwachsene, Kinder- und Jugendliche, Lehranalytiker (DPV/IPA), Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Klinikum Stuttgart.

Mittwoch, 8. Juli : Gewalt gegen Jungen unter besonderer Berücksichtigung sexueller Gewalt. Referentin: Dr. med. Barbara Bojack, Psychotherapeutin mit eigener Praxis in Gießen.

Ort Hörsaal 00A26, Deutschhausstraße 12, 35037 Marburg
Veranstalter: Institut für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg

Contact Us