Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Lahnberge

Pflanzenmarkt im Botanischen Garten mit Fokus auf Bienenpflanzen

dbau0525_0003_PflanzenmarktMarburg 19.05.2015 (pm/red) Pflanzenliebhaber, Gartenfreunde und Hobbygärtner erwartet während des Pfingstwochenendes vom 23. bis 25. Mai 2015 der Pflanzenmarkt im Neuen Botanischen Garten Marburg. Angekündigt wird für dieses Jahr ein internationales Ausstellerangebot mit vielen Besonderheiten und Raritäten. Ob alte und historische Rosen, Beet- und Balkonpflanzen aus heimischen Gärtnereien, Farne in unzähligen Züchtungen, verschiedenste Sorten von Funkien, Gehölzen, Stauden, mehr als 500 Kräuter oder Gräser – die Liste der Pflanzen ist lang. Im Vordergrund der über 20.000 Pflanzenraritäten aus aller Welt stehen diesmal Bienenpflanzen für den Natur-, Nutz- und Ziergarten, teilt die Fördergesellschaft des hessischen Gartenbaues als Veranstalter mit.

„Ein Thema, das Presse und Endverbraucher in den letzten Monaten sehr beschäftigt hat, ist die Schwierigkeit der Gesunderhaltung der Bienenvölker sowie die Suche nach den Ursachen. Viel zu wenig wurde in diesem Zusammenhang darüber gesprochen, welchen Beitrag die gärtnerischen Produkte zur Ernährung der Bienen leisten“, so Veranstaltungsleiter Thomas Södler vom Hessischen Gärtnereiverband. Aus diesem Grund erhalten die Besucher, die sich für Bienenpflanzen interessieren vermehrt Informationen und umfangreiche Besucherberatung bei den Ausstellern. Neben dem außergewöhnlichen Pflanzensortiment wollen die Pflanzenprofis an ihren Verkaufsständen aktuelle Gartentrends zeigen, nützliche Tipps geben und haben neue Ideen für Haus, Hof und Garten.
In diesem Jahr gibt es verlängertes Ausstellungszeiten von Samstag bis Montag, mithin drei Tage. Spezielle Hilfe für kranke Pflanzen bietet ein Pflanzendoktor des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen, der an allen Tagen eigens für den Pflanzenmarkt seine Praxis mit speziellen Instrumenten in den Botanischen Garten Marburg verlegt. Anhand eines Binokulars kann er beispielsweise Schädlinge und Krankheiten an Pflanzen genau bestimmen, die weitere Behandlung verordnen und Ratschläge zum Pflanzenschutz geben. Die Diagnose für eine eine kranke Pflanze vor Ort ist für die Besucher des Pflanzenmarkts kostenlos.

Damit der Pflanzenkauf für die Besucher nicht zur Last wird, gibt es besonderen Service: Jugendliche der Pfadfinder und freiwilligen Feuerwehr bringen die Einkäufe mit Karren zu einer Sammelstelle, wo die Besitzer sie anschließend abholen können. Besucher sollen zugleich ungestört stöbern, entdecken, fachsimpeln können und den Botanischen Garten erkunden.

Pflanzenmarkt im Botanischen Garten Marburg
Samstag bis Montag, 23.-25. Mai 2015

Öffnungszeiten
Pflanzenmarkt 10-18 Uhr
Pflanzendepot 10-18.30 Uhr

Eintritt
Erwachsene 5,00 EUR
Ermäßigt 2,00 EUR