96 Folgemeldungen und keine Ende? Vom Leben und Leiden in der Corona-Krise

Kassel 28.06.2020 (yb) Zumindest offiziell soll die leidige Coroana-Krise offensichtlich kein Ende nehmen. Selbst die inzwischen für die allermeisten Landkreise und Städte vorliegenden niedrigen offiziellen Fallzahlen der nachgewiesenen Infektionen sind landauf und landab nicht hinreichend …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Stadtteile

Lichtbildervortrag zur Geschichte der Diakonie in Wehrda

Marburg 05.11.2015 (pm/red) In der Vortragsreihe „Wehrdaer Häuser erzählen Geschichte(n)“des Geschichts- und Kulturvereins (GKV) Wehrda wird das Leitungsteam des Diakonissen-Mutterhauses in einem Lichtbildervortrag über die „Geschichte der Diakonie  in Wehrda“ berichten. Die Diakonie mit ihren vielen Menschen und Häusern war seit ihrer Entstehung ein wichtiger Bestandteil Wehrdas. Renate Lippe, Oberin, Pfarrer Helmut Heiser, Vorsteher und Willi Feldkamp, Verwaltungsleiter des Diakonissen-Mutterhauses Wehrda werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Geschichte der Diakonie in Wehrda erzählen. Der Vortrag am Montag, 09. November, beginnt um 20 Uhr im Kleinen Saal des BGH Wehrda.