Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur, Lahnberge

Boogie Woogie im Turmcafé

Marburg 18.02.2016 (pm/red)Swing und Boogie -Jazz erster Güte ist angesagt am Samstag, 27.Februar – 20 Uhr im TurmCafé. Eeco Rijken Rapp (Piano), David Herzel (Schlagzeug) spielen “Boogie Woogie and Blues at its best”.

Eeco Rijken Rapp (Piano und Gesang) startete mit der “Kunst der schwarzen und weißen Tasten” im Alter von 6 Jahren und studierte zunächst klassische Klaviermusik. Sein heutiges Klavierspiel lässt an die legendären Pianoheroen der 40er Jahre erinnern. Eeco beherrscht viele unterschiedliche Piano- Stile, vom traditionellen Boogie Woogie, Blues und Swing, bis zum virtuosen Stride-Piano – er garniert seine Darbietung gern auch mit einem guten Schuß Jazz. Er wird als die Neuentdeckung und Ausnahme Pianist europaweit gefeiert.

David Herzel (Schlagzeug) ist seit vielen Jahren ein Könner in Sachen traditioneller Musik, spielte weltweit und gewann vor einigen Jahren sogar den Kreativ-Preis Deutschlands. Er war auf Tour mit Formationen wie Paul Kuhn, Gottfried Böttger, Junior Watson, Steve Bigman Clayton, Klaus Doldinge

Beide vereint ihre Liebe zum klassischen Jazz:  Albert Ammons, Pete Johnson, Armstrong, Waller. Ellington und Art Blakey sind ihre Favoriten.

Contact Us