Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Grimm-Gastprofessur der Uni Kassel geht 2016 an Sven Regener

Marburg 23.3.2016 (om/red) Sven Regener ist der diesjährige Grimm-Gastprofessor der Universität Kassel. Mit der Professur will die Universität einen vielseitigen Autor und Künstler würdigen, der sein Publikum mit Romanen, Drehbüchern und deutschsprachigen Liedtexten begeistert. Regener (55) wird unter anderem einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Zwischen Depression und Witzelsucht: Humor in der Literatur“ halten.
Mit seinem Debütroman „Herr Lehmann“ (2001) wurde Sven Regener einem breiten Publikum als Schriftsteller bekannt. Weitere Romane von Regener sind „Neue Vahr Süd“, „Der kleiner Bruder“ und „Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt“. Regener ist zudem Gründer und Sänger der erfolgreichen Band „Element of Crime“, für die er zahlreiche und stets originelle deutschsprachige Liedtexte geschrieben hat. Für die Verfilmung von „Herr Lehmann“ schrieb er das Drehbuch.

Als Gastprofessor hält Regener Ende Mai eine öffentliche Vorlesung zum Thema „Zwischen Depression und Witzelsucht: Humor in der Literatur“. Es folgen eine öffentliche Lesung seines Romans „Neue Vahr Süd“ und das Seminar „Erzählperspektive bei Herr Lehmann“, das Interessierten ebenfalls offen steht. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. 

„Als Sänger und Songwriter der Band ‚Element of Crime‘ gehört Sven Regener seit mehr als 30 Jahren zu den anregendsten deutschsprachigen Künstlern, der mit ‚Weißes Papier‘ (1993) oder ‚Mittelpunkt der Welt‘ (2005) nicht nur hierzulande Musikgeschichte geschrieben hat“, würdigte ihn Dr. Stefan Greif, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Kassel. „Mit seiner Lehmann-Trilogie hat er darüber hinaus eine ganz eigene, popliterarisch ungewohnt humorvolle Aufarbeitung der ‚Wendeära’ vorgelegt, die inzwischen auch auf der Theaterbühne, im Comic oder Film adaptiert wird.Nicht zu vergessen sind seine Hörbuchproduktionen und Filmprojekte, die Sven Regener zu einem der vielseitigsten Gegenwartsautoren machen.“

Die Grimm-Gastprofessur besteht an der Uni Kassel dank Unterstützung der Kasseler Sparkasse seit über 20 Jahren. Sie wird jedes Jahr an eine bedeutende deutschsprachige Autorin oder einen Autor vergeben. Inhaber der Gastprofessur waren vor Regener etwa die spätere Nobelpreisträgerin Herta Müller, Ilija Trojanow und im vergangenen Jahr der Kinderbuchautor Paul Maar.