Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Hessische Geschichten, Kultur

Tag der Archive im Staatsarchiv Marburg am 5. März

Marburg 01.03.2016 (pm/red) Am 5. März 2016 findet im Staatsarchiv Marburg der diesjährige „Tag der Archive“ mit der Präsentation vieler verschiedener Archiveinrichtungen statt. Veranstaltungsorte sind die Archivschule Marburg und das Hessische Staatsarchiv Marburg am Friedrichsplatz. Seit 2001 wird dieser bundesweite Aktionstag veranstaltet, der unter wechselnden thematischen Schwerpunkten der breiten Öffentlichkeit Einblicke in das archivarische Arbeiten ermöglicht. Dieses Jahr geht es um das Motto „Mobilität im Wandel“. Das Staatsarchiv Marburg wird Einblicke in die Bestände und deren Benutzung bieten. Hierbei kann kann man in stündlich stattfindenden Führungen das historische Gebäude aus dem Jahr 1938 und das Magazin, das sonst dem Besucher verschlossen bleibt, kennenlernen. Zentrale Bestände des Hauses wie die Karten und die Personenstandsregister werden präsentiert. Die Recherche im Informationssystem Arcinsys erläutert.

dbax_0029-ArchivgutIm Landgrafensaal präsentiert sich die vielfältige Marburger Archivlandschaft sowie der Marburger Geschichtsverein, die Historische Kommission für Hessen, und der Heimatbund. Das Mitmachangebot Buchbindewerkstatt gibt Gelegenheit, einfache Bindetechniken auszuprobieren und ein selbst gebundenes Buch mit nach Hause zu nehmen. Neben der laufenden Luther-Ausstellung wird es eine kleine Schau von Archivalien zu Mobilität und (Aus-)Wanderungsbewegungen geben. Wer historische Kenntnisse beim Gewinnspiel einsetzt, hat die Chance auf attraktive Preise.

Folgende Einrichtungen präsentieren sich:

    • Archiv der Philipps-Universität Marburg
    • Archivschule Marburg
    • Deutsches Adelsarchiv
    • Digitales Archiv Marburg – DigAM
    • Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin
    • Forschungsinstitut für deutsche Sprache – Deutscher Sprachatlas
    • Forschungsstelle für Personalschriften an der Philipps-Universität
    • Herder-Institut
    • Gesellschaft für Kultur- und Denkmalpflege – Hessischer Heimatbund e.V.
    • Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde
    • Historische Kommission für Hessen
    • Hessisches Staatsarchiv Marburg
    • Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden
    • Marburger Anzeigenarchiv
    • Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde, Zweigverein Marburg e.V.

Programm in der Archivschule Marburg
Die Archivschule Marburg ist die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte für Archivarinnen und Archivare in Deutschland. Zum Tag der Archive öffnet sie ihre Tore und gewährt Einblicke in Beruf und Ausbildung.

  • Informationen zum Berufsbild des Archivars und zu Ausbildungswegen in Deutschland
  • Führungen durch die Räumlichkeiten der Archivschule Marburg
  • Archivschule für Groß und Klein Das Programm zum Mitmachen!
  • Lese- und Schreibwerkstatt Begegnungen mit alten Schriften
  • Kinderprogramm „Die kleine Archivschule“ Urkunden selber ausstellen
  • Urkunden/Dokumentenpuzzle, Wappen, Siegel und Stammbäume basteln

von 11.00 bis 18.00 Uhr in der Archivschule Marburg, Seminarraum 1-3 (Neubautrakt)

Samstag, 5. März 2016, 11 – 18 Uhr
Staatsarchiv Marburg, Archivschule Marburg, Friedrichsplatz