Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien

Podiumssdiskussion über die ‚Die braune Vergangenheit und Gegenwart der hessischen CDU‘

Marburg 12.9.2016 (pm/red) Die DKP Marburg-Biedenkopf und die SDAJ Marburg-Gießen laden ein zu einer Podiumsdiskussion zum Thema zum „Die braune Vergangenheit und Gegenwart der hessischen CDU“.  Im Käte-Dinnebier-Saal im Gewerkschaftshaus, Bahnhofstraße 6, werden am Donnerstag, 22. September – 19:30 Uhr,  Milena Hildebrand (Die LINKE. – Referentin im NSU-Untersuchungsausschuss in Hessen), Julia Müller (SDAJ Gießen) und Adrian Gabriel (Die LINKE. – Fraktionsreferent im Innenausschuss in Hessen) das Thema diskutieren.
In der CDU-Fraktion seien in den Wahlperioden von 1954 bis 1966 zwischen 25 und 35 Prozent der Mandate von früheren NSDAP-Mitgliedern besetzt gewesen. Darunter waren schwer belastete Nazis, die eine neue Heimat in der CDU fanden. Personelle und inhaltliche Verbindungen zwischen Konservativen und radikalen Rechten sollen aufgezeigt werden.  Welche Rolle die CDU in dem sehr spät erst konstituierten Untersuchungsausschuss zur der Aufklärung der NSU-Mordserie spielt, soll thematisiert werden.