Vom Lockdown zum Lookdown – Von der Zwangsdemütigung durch Rotzmasken

Kassel 24.04.2020 Gastbeitrag von Hermann Ploppa | Es geht nicht um Corona. Es geht nicht darum, Schaden vom deutschen Volke zu wenden. Das bezeugt nicht zuallerletzt das reputierliche Robert-Koch-Institut (RKI). Denn eine Grafik des RKI …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Bildung

Lesekreis des Rosa Luxemburg Club 2019 wieder ab 22. Januar

Marburg 05.01.2019 (pm/red) Am Dienstag, den 22. Januar 2019 von 17-19 Uhr findet das erste Treffen des Lesekreises des Rosa Luxemburg Clubs (Waggonhalle in Marburg, Alte Kantine II) im neuen Jahr statt. Der Historiker Harald Jentzsch (Rodgau) wird zu „KPD und der deutsche Oktober 2013“ sprechen – der Vorbereitung und insbesondere in Hamburg, Sachsen und Thüringen auch Durchführung eines rasch militärisch niedergeschlagenen Aufstands in Deutschland.  Zur Einführung wird Prof. Frank Deppe einen kurzen Überblick über die Arbeiten von und bei Wolfgang Abendroth über die Parteien zwischen SPD und KPD in der Weimarer Republik geben (SAP, KPO). Wie diese Zeit dann politisch und dann viel später auch wissenschaftlich verarbeitet wurde, wird die Debatte begleiten.

Der Lesekreis des Rosa-Luxemburg-Clubs existiert seit 8 Jahren. Seine Treffen im ersten Halbjahr 2019 finden statt am 5. Februar, 19. Februar, 5. März, 19. März, 2. April,16. April, 30. April sowie am 28. Mai. Themen werden sein: Neue Wirtschaftskrise? Stadtpolitik – Politik in der Stadt, Die neue Klassendiskussion, Konzepte & Strategien der neuen Rechten, Grüner Liberalismus.