Einsamkeit im Alter: Eine Bratwurst beim Stadtfest mitzuessen, wäre schon schön gewesen

Marburg 15.07.2019 (pm/red) „Wir haben Dich nicht gefragt, ob Du zum Stadtfest mitkommen willst, es ist doch zu beschwerlich für Dich“. Es stimmt, denkt die angesprochene, ältere und behinderte Person. Es wäre zu beschwerlich, aber …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Kultur

Exit RACISM – rassismuskritisch Denken lernen: Lesung mit Tupoka Ogette

Marburg 26.04.2019 (pm/red) Obwohl Rassismus in allen Bereichen der deutschen Gesellschaft wirkt, ist es nicht leicht, darüber zu sprechen. Keiner möchte rassistisch sein – und viele Menschen scheuen sich vor dem Begriff. Die Autorin und Expertin für Antidiskriminierung Tupoka Ogette wird Ausschnitte aus ihrem Buch „Exit RACISM. Rassismuskritisch denken lernen“ vorlesen. Sie gibt dabei den LeserInnen ein konkretes Wissen über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweisen mit und unterstützt sie in der emotionalen Auseinandersetzung bei ihrer mitunter ersten Beschäftigung mit dem eigenen Rassismus.

Für Donnerstag, 2. Mai – 19 Uhr wird zu der Lesung in den Historischen Rathaussaal, Marktplatz eingeladen. Zwischen den einzelnen Abschnitten werden Audioaufnahmen mit vorgelesenen Erfahrungen der Teilnehmenden vergangener Seminare abgespielt. Das Publikum bekommt dabei immer wieder die Möglichkeit, sich mit der Autorin zu dem Gehörten auszutauschen.

Die Lesung findet statt im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und wird organisiert von der Koordinierungsstelle BürgerInnenbeteiligung der Stadt Marburg und dem Interkulturellen Begegnungszentrum Kerner. Mitveranstalter ist außerdem der Ausländerbeirat der Stadt Marburg.