Mit fremden Federn – Nicht nur Native Americans trugen Federschmuck

Marburg 20.06.2019 (pm/red) Gastbeitrag von Ursula Wöll Das Hessische Landesmuseum für Kunst und Natur in Wiesbaden präsentiert eine ethnologische Sonderausstellung unter dem Titel „Mit fremden Federn“. Sie ist nicht nur prächtig anzusehen, sondern informiert auch …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Empfehlung der Redaktion, Hessische Geschichten

Internationaler Museumstag – Gedenkstätte und Museum Trutzhain am 19. Mai beteiligt

Übersichtsfoto Kriegsgefangenenlager STALAG IX A Ziegenhain mit zeitweise mehr als 53.000 Gefangenen (1939-1945), heute der Schwalmsädter Stadtteil Trutzhain mit Gedenkstätte und Museum. Foto nn

Marburg 09.05.2019 (pm/red) Am Sonntag, den 19. Mai ist es wieder so weit. Unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ findet der diesjährige Internationale Museumstag statt. Auch 2019 beteiligt sich die Gedenkstätte und Museum Trutzhain an diesem weltweiten Ereignis mit einem speziellen Angebot. Der Museumstag biete eine gute Gelegenheit, die Gedenkstätte und Museum Trutzhain und die Sammlungen der Museen im Schwalm-Eder-Kreis kennen zu lernen oder neu zu entdecken, sich begrüßen, führen und informieren zu lassen, zu schauen und zu lernen, wird mitgeteilt.

Um 11 Uhr eine Geländeführung

In trutzhain wird ein Rundgang geboten durch den historischen Ort Trutzhain. Dort wird Geschichte nahezu greifbar, da die frühere Lagerstruktur bis heute erkennbar ist. Dabei können die unterschiedlichen Nutzungsphasen vom Kriegsgefangenenlager der Wehrmacht bis hin zur Gründung der Gemeinde Trutzhain 1951 nachvollzogen werden.

14 Uhr kommentierte Bilderschau zum Thema: Fabriken, Handwerk und Gewerbe in Trutzhain

Anhand von historischen und aktuellen Fotografien wird die in Hessen wohl einzigartige Entwicklung Trutzhains als besonderer Wirtschaftsstandort der 50er und 60er Jahre vorgestellt. In dieser Zeit galt der Ort mit seinen mehr als 60 Betrieben als „Ruhrpott der Schwalm“.
Zudem werden individuelle Führungen durch die Dauerausstellung des Museums angeboten.

Sonntag, 19. Mai 2019
Gedenkstätte und Museum Trutzhain am Internationalen Museumstag
„Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“
Sonderöffnungszeiten 10.00 – 17.00 Uhr