Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Veranstaltung „Tauschen und Teilen in Marburg“ am 16. September

Marburg 22.08.2019 (pm/red)  Die Veranstaltung „Tauschen und Teilen in Marburg“ bietet am Montag, 16. September, im Beratungszentraum (BiP) Am Grün, Initiativen und Projekten aus Marburg die Möglichkeit sich vorzustellen. Beispiele des Tauschens und Teilens gibt es bereits in Marburg. In verschiedenen Projekten beteiligen sich BürgerInnen an der Weitergabe von Lebensmitteln, Zeit und Interessen. Auch der Austausch von Wissen und Erfahrungen oder gemeinsames Erleben spielen eine große Rolle bei den Initiativen.

Es ist keine neue Form des Miteinanders, aber eine, die die folgenden Initiativen wiederentdeckt beziehungsweise initiiert haben:

  • Die Initiative Foodsharing kämpft gegen Lebensmittelverschwendung.
  • Die Marburger Initiative Frauen in Bewegung ist ein lockeres Netzwerk von Frauen ab 50, bei der Frau Aktivitäten einbringen oder daran teilhaben kann.
  • Der Seniorexpertenservice (SES) vermittelt Fachkräfte im Ruhestand an Betriebe und Organisationen im In- und Ausland zur Weitergabe ihres Wissens.

Bei der Veranstaltung am 16. September können Interessierte die Initiativen kennenlernen und mit AnsprechpartnerInnen in Kontakt kommen. Es gibt Raum für den Austausch von Ideen und Erfahrungen zum Mitmachen. Um eine telefonische Voranmeldung beim FD Altenplanung, (06421) 201-1844, oder bei der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf, (06421) 270516, wird gebeten. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.