„Kassel als junge Großstadt“  – Ein Bildband zeigt die verschwundene Pracht der Nordhessenmetropole

Kassel 01.12.2019 (yb) Von Kassel ist allgemeinhin bekannt, dass die Stadt zum größten Teil in Zweiten Weltkrieg zerstört worden ist. Im Oktober 1943 wurden die umfangreich vorhandenen Anlagen der Rüstungs- und Kriegsindustrie in Kassel Ziel …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Ausstellungen, Hessen, Kassel, Kultur

Leda Code – Ein Meisterwerk voller Rätsel – Sonderausstellung im Schloss Wilhelmshöhe 1. November 2019 – 2. Februar 2020

Giovanni Pietro Rizzoli, genannt Giampietrino, Kniende Leda mit ihren Kindern, 1520-1540Öl auf Holz, 128 x 105,5 cm. Museumslandschaft Hessen Kassel Gemäldegalerie Alte Meister Foto Arno Hensmanns

Kassel 05.11.2029 (pm/red) Leonardo da Vinci, dessen 500. Todestag sich 2019 jährt, ist neben Michelangelo der Inbegriff eines Universalgenies – Maler, Bildhauer, Architekt und Erfinder, ein ruheloser Geist voll ungebändigter Kreativität, den es selten nur an einem Ort hielt. Häufig brachten erst seine Schüler das zu Ende, was er erdacht hatte. Die Gemäldegalerie Alte Meister verdankt ihm eines ihrer wichtigsten Gemälde: Leda mit ihren Kindern, von Leonardo entworfen und von seinem Schüler Giampietrino vollendet. Als das Bild nach Kassel kam, löste es eine regelrechte Leonardo-Euphorie aus. Johann Wolfgang von Goethe brach vor diesem Gemälde in Jubel aus, die Kurfürstin von Hessen-Kassel kopierte es begeistert und die Brüder Riepenhausen inspirierte es zu neuen Werken. Bis in die Romane Thomas Manns hinterließ dieses Meisterwerk seine Spuren, und wurde zugleich Zankapfel der Mächtigen, von Napoleon bis Hermann Göring. Die Ausstellung spürt diesem Werk nach, seinem Entstehen aus dem Geist Leonardos und der Geschichte seiner zahlreichen Besitzer ebenso wie seinen prominenten Betrachtern.

 

Begleitprogramm zur Ausstellung

Vorträge
Universität Kassel, Gebäude der Kulturwissenschaften, Kurt-Wolters Str. 5
November 2019, 20:00 Uhr

»Die süße Traurigkeit des Mundes«. Leonardo durch Goethes Augen
Dr. Justus Lange, Museumslandschaft Hessen Kassel

Schloss Wilhelmshöhe, Florasaal
November 2019, 12:00 Uhr

Eine Mona Lisa für jedes Wohnzimmer. Die Verbreitung der Werke Leonardo da Vincis durch druckgraphische Reproduktionen
Dr. David Klemm, Kunsthalle Hamburg

Hessisches Landesmuseum, Hörsaal
Januar 2020, 19.30 Uhr

Leonardo in Kassel. Schüler, Sammler, schöne Frauen
Dr. Carina Weißmann

Abendgeschichten im Schloss Wilhelmshöhe
Aus Leonardos Werkstatt: Das geheimnisvolle Lächeln und andere revolutionäre Neuerungen
Dr. Carina Weißmann
06.11.2019 und 08.01.2020, 18:00-18:30 Uhr

Wie Kassel zu einem Leonardo kam: Ledas Weg nach Kassel
Dr. Carina Weißmann
13.11.2019 und 15.01.2020, 18:00-18:30 Uhr

Der Leonardo-Kult in Kassel und weit darüber hinaus
Dr. Justus Lange
20.11.2019 und 29.01.2020, 18:00-18:30 Uhr

»Stundenlang habe er vor dem Bild gesessen«. Die Kasseler Caritas bei Goethe und den Brüdern Riepenhausen
Dr. Christiane Lukatis
27.11.2019, 18:00-18:30 Uhr

Görings Gier. Sammelwahn als Ausdruck von Machtdemonstration und Realitätsverweigerung
Günther Kuss
22.01.2020, 18:00-18.30 Uhr

Ausstellungsrundgang
Das Rätsel um Leda. Ein Gemälde aus der Werkstatt Leonardo da Vincis Glanzstücke mit Gunhild Kühlewind-Lüling
17.11.2019, 11.30-12.30 Uhr