Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur, Willingshausen

Einladung zum 42. Bilderschwatz in Willingshausen

Gemälde von Jacob Fürchtegott Dielmann „Schwälmer Kinder vor der Haustür“.

Kassel 11.02.2020 (pm/red) Zu einem Bilderschwatz über den Maler Jakob Fürchtegott Dielmann lädt die Vereinigung Malerstübchen Willingshausen als Bildpatin und die Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft für Samstag, 15. Februar ab 16.00 Uhr, in das Gerhardt von Reutern-Haus ein. Vorgestellt wird ein ganz früher Willingshäuser Maler, der als Illustrator, Genre- und Landschaftsmaler sich überregional einen Namen gemacht hat. Er war auch Mitbegründer der Kronberger Malerkolonie.

1841 besuchte Jakob Fürchtegott Dielmann erstmals Gerhardt von Reutern in Willingshausen in der Schwalm und kann damit als früher Vertreter Willingshäuser Malerkolonie bezeichnet werden. Bei mehrfachen Besuchen in Willingshausen schuf er zahlreiche Genrebilder des Dorflebens mit bunten typisch traditionellen Schwälmer Trachten.

Dielmann malte sehr gerne kleinformatige Landschafts- und Genrebilder mit idyllischen Szenen in heller Farbgebung häufig mit Kindern, Großmüttern, Bäuerinnen und Tieren. Der Maler wird wegen Erkrankung des 1. Vorsitzenden der Vereinigung, Helmut Geißel, von dem Vorstandsmitglied Hans Prinz vorgestellt. Gezeigt werden ein erst kürzlich von der Vereinigung angekauftes kleines Gemälde und zwei weitere Bilder aus Privatbesitz. Die Vorstellung der Bildpatin übernimmt 2. Vorsitzender Paul Dippel.

Spenden für die Arbeit der Bildpatin und die Verköstigung werden mit Dank angenommen. Auch dieser Bilderschwatz wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dem Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert.

—>Siehe auch Bericht zum Kunstjahr 2020 in Willingshausen.

Contact Us