Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Nato-Manöver „Defender Europe 20“ wird wegen Corona-Pandemie vorzeitig beendet

Kassel 17.03.2020 (pm/red)  Die USA beenden die das NATO-Manöver „Defender Europe 20“ in Ost-Europavorzeitig. Schiffe auf dem Atlantik drehen um. Die Etwa 5.500 bereits eingetroffenen US-Soldaten, geplant waren insgesamt 37.000 Teilnehmer, darunter 20.000 aus den USA. Diese kehren heim und haben teilweise unterwegs auf Schiffen die Route geändert. Das NATO-Manöver „Defender Europe 20“ wird wegen der Corona-Epidemie eingestellt. Nach seiner Kenntnis sei „die Entscheidung seitens der Amerikaner gefallen“, hat ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Montag in Berlin verlautbart. Demnach waren bereits bis zu 5.500 amerikanische Soldaten über Deutschland eingereist. Schiffe auf dem Weg nach Deutschland sind demnach umgelenkt worden. Von deutscher Seite seien „alle aktiven Übungsanteile“ abgesagt. Die Bundeswehr soll jetzt logistische Unterstützung dabei leisten, die amerikanischen Kräfte geordnet zurückzuführen.

„Defender Europe 20“ war als Groß-Manöver der amerikanischen Streitkräfte mit anderen NATO-Truppen angelegt und sollte eine Bedrohung durch Russland simulieren.